Covid-19

Rettung statt Regatta: Segler helfen im spanischen Lockdown

Weltweit engagieren sich Segler im Kampf gegen Corona. In Spanien produzieren auch Profis aus der 52 Super Series Masken, Schutzschilder und Schutzkleidung

Tatjana Pokorny am 06.04.2020
52 Super Series
52 Super Series

Helfen in der Krise: Segler produzieren Schutzmaterialien für die Menschen im Kampf gegen die Corona-Epidemie

Nach mehr als drei Wochen des totalen Ausgangsverbots und des nationalen Notstands helfen immer mehr Segler in Spanien hinter der Pandemie-Front im Kampf gegen das Covid-19-Virus und seine Folgen. So sind in Palma de Mallorca und Valencia viele Aktive aus der 52 Super Series im Einsatz: Mathieu Cassanas ("Phoenix"), Jordi Calafat ("Platoon"), Martin Winter ("Quantum Racing") und Gwenael Le Guen ("Provezza") haben sich einer von Pablo Torrado (Maxi "Cannonball") koordinierten Initiative angeschlossen, die Schutzkleidung und Masken produziert. Feargal Finley und Ross Hunter (beide "Gladiator") haben sich einem Team angeschlossen, das Schutzmasken und Schutzschilder mithilfe von 3D-Druckern herstellt. Beide Aktionen münden in die Balearen-Organisation IB Saulut, die das dringend benötigte Material einsammelt und verteilt.

52 Super Series

Gesichtsschutzschilder aus der Segelmacherei

"Es gibt ein nationales Mitteilungssystem, bei dem ich Mitglied bin", erklärt "Gladiators" Boat Captain Feargal Finlay das System. "Wir haben Zugriff auf Dateien, nach deren Vorlage wir die verschiedenen Teile herstellen und dann zusammenfügen. Auf der Insel hier (Red.: Mallorca) wird unsere Arbeit von einer 3D-Druckerei koordiniert, die den Überblick darüber hat, wer was macht und welche Materialien benötigt werden. Sobald die gefertigte Ausrüstung abgeholt wird, erhalten wir neue Materialien. Ich denke, dass wir hier auf der Insel rund 200 Leute haben, die mit 3D-Druckern operieren. Das reicht vom Hobby-Drucker und Leuten wie mir, die einen einzelnen Drucker haben, den ich normalerweise einsetze, um Teile für 'Gladiator' zu fertigen, bis hin zu Profis mit vier oder fünf Maschinen. Mein Drucker läuft 24/7. In Abhängigkeit davon, was gerade gefordert ist, kann ich bis zu acht Teile am Tag herstellen. Ich denke, dass ich etwa 20 Gesichtsschutzschilder gemacht habe. Ich glaube, dass die 200 Frauen und Männer auf der Insel in den vergangenen drei Wochen des Lockdowns etwa 10.000 Teile produziert haben."

Im Kampf gegen die Corona-Epidemie kommt Unterstützung aus Segellofts und von 3D-Druckern

52 Super Series

Aus dem 3D-Drucker: Feargal Finlay zeigt Teile für Gesichtsschutzschilder

52 Super Series

Hier entstehen Schutzmaterialien statt Bootsausrüstung für Menschen im Kampf gegen Covid-19 

DORT HELFEN, WO SONST DER LEBENSUNTERHALT VERDIENT WIRD

Feargal Finlay berichtet von den Anfängen des Lockdowns: "Wir hätten alle die Chance gehabt, nach Hause zu fliegen, doch wir hatten das Gefühl, dass wir bleiben sollten. Die Insel ist das Zuhause, das wir alle sehr schätzen und wo wir unseren Lebenunterhalt verdienen. Wir wollten also bleiben und haben nun das Gefühl, dass wir unseren eigenen kleinen Beitrag leisten."

Gleichzeitig arbeitet "Bronenosec"-Segelmacher Alfredo Roberi in Valencia mit einer Sondergenehmigung in seiner Segelloft und stellt dort Schutzmasken und Schutzkleidung her. Rund 600 Masken und 300 Gesichtsschutzschilde hat er bereits produziert. Roberi steckt nicht nur seine Zeit, sondern auch sein Geld in das engagierte Projekt, indem er die benötigten Materialien auch einkauft. Seine Frau Ana ist verantwortlich für die Verteilung der Materialien an Gesundheitsorganisationen, Krankenhäuser und andere Bedürftige. "Die Masken, die ich herstelle, sind wiederverwertbar", erklärt Roberi. "Man kann sie waschen oder in die Mikrowelle stecken und erneut benutzen. Sie sind durabel und also sehr nützlich. Manche Leute haben mir auch Materialien gespendet. Dafür möchte ich mich bei allen bedanken."

Tatjana Pokorny am 06.04.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online