Contender-WM 2017

Meister der Masters

Contender-Urgestein Jan von der Bank wollte es nochmal wissen: Bei der Klassen-WM vor Sonderburg gewann er als Gesamt-Vierter die Masters-Wertung

Dieter Loibner am 24.07.2017
Jan.jpg
pae
Jan von der Bank.jpg

Runde Sache: Jan von der Bank, 50, wurde Vierter der Gesamtwertung und gleichzeitig Weltmeister der Masters, die wie der Contender 50 Jahre (oder mehr) im Kielwasser haben

"Es hat alles gut gepasst". Jan van der Bank sagt es mit einem zufriedenen Schmunzeln im Rückblick auf die eben zu Ende gegangene Weltmeisterschaft der Contender im dänischen Sonderburg: "Ich bin heuer gerade 50 geworden und habe dann gleich die Masters-Wertung abgestaubt." Der Weltmeister von 2005, der schon seit 35 Jahren diese Klasse  segelt, hat sich damit selbst überrascht – besonders im letzten Lauf, in dem er einen Tagessieg feiern konnte, der ihm half, in der Gesamtwertung noch unter die ersten Fünf zu springen. Mit dieser Platzierung habe Bank laut eigener Aussage "das erste zählbare Ergebnis seit einem Dutzend Jahren" eingefahren. Und das auch noch zum 50. Bestandsjubiläum dieser Klasse, die in der kommenden Ausgabe der YACHT (17/2017) porträtiert wird.

Contender WM Sonderborg 2017 NKr_0717_Contender_WM_006

Dicht gestaffelt: Auch nach einem halben Jahrhundert erfreut sich der Contender weiterhin großer Beliebtheit, wie die dreistellige Teilnehmerzahl bei der WM bestätigt

Für einen Platz auf dem Podium hat es für den Buchautor ("Die Farbe der See") nicht ganz gereicht. Ganz oben stand am Schluss nämlich der Australier Jason Beebe, der Vizeweltmeister von 2016, gefolgt von seinem Landsmann, dem Titelverteidiger Mark Bulka und dem Dänen Jesper Nielsen. Zweitbester Deutscher wurde Volker Niediek auf Gesamtrang 9, der damit hinter von der Bank auch den zweiten Platz im Masters-Klassement holen konnte.

107 Segler aus acht Nationen fanden in der Bucht von Sonderburg mit Ausnahme des windlosen zweiten Tages ideale Verhältnisse vor. Die Bedingungen reichten vom spektakulären Trapezwind bis zu taktisch anspruchsvollen Läufen bei leichter und drehender Brise. Gesegelt wurden neun Wettfahrten, wobei die Teilnehmer jeweils die beiden schlechtesten Ergebnisse streichen konnten.

Contender WM Sonderborg 2017 NKr_0717_Contender_WM_011

Damen und Junge: Frederikke Mikkelsen aus Dänemark war eine von acht Frauen, die an dieser WM teilnahmen

Deutschland stellte mit 41 Teilnehmern das größte Teilnehmerkontingent und mit Matthias Körnig den besten Jugendlichen, der in der Gesamtwertung auf Rang 65 einen Platz und einen Punkt vor der besten Dame, Jacqueline Rufenacht, aus der Schweiz abschloss. Bester unter den Grand Masters war der Brite Graham Scott als Gesamt 17.

Ergebnisse Contender-WM 2017, Sonderburg

1. Jason BEEBE, AUS 11.0   

2. Mark BULKA, AUS  19.0  

3. Jesper NIELSEN, DEN 44.0         

4. Jan VON DER BANK, GER 52.0 – M           

5. Davide FONTANA, ITA 58.0        

9. Volker NIEDIEK, GER, 84.0 – M

17. Graham SCOTT, GBR 123.0 – GM

65. Matthias KÖRNIG, GER, 399.0 – J

66. Jacqueline RUFENACHT, SUI, 400.0 – F

Zur Ergebnisliste

                                                                     

           

           

Dieter Loibner am 24.07.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online