Regatta-News

Joyon pulverisiert Einhand-Rekord

Dienstagmorgen, um 7.54 Uhr überquert er die Ziellinie bei Ushant/Frankreich

Mathias Müller am 03.02.2004

Francis Joyon

Francis Joyon überquert nach nur 72 Tagen, 22 Stunden, 54 Minuten und 22 Sekunden die Ziellinie seiner Einhand-Weltumrundung. Die alte Bestzeit von Michel Desjoyeaux unterbietet er um 20 Tage.

Welch eine Leistung: Ein Segel-Ungetüm wie den 90 Fuß langen Tri "Idec" einhand und nonstop um die Welt zu segeln ist für viele Segler schon unfassbar. Dass Francis Joyon den alten Einhand-Rekord von Michel Desjoyeaux (segelte auf einem Open 60) dabei um 20 Tage unterbot, unterstreicht seine starke Performance. Dass Joyon aber mit der "Idec" nur eineinhalb Tage langsamer war als Olivier de Kersauson mit diesem Schiff (damals "Sport Elec", mit voller Crew, also rund 13 Mann) bei seinem Jules-Verne-Rekord 1994, hebt Joyons Leistung auf eine Stufe, die man als Fabelrekord bezeichnen kann.

Bei tosender See und mehr als 35 Knoten Wind überquerte der Ausnahmesegler die Ziellinie zwischen Ushant/ Frankreich und Lizard Point/Großbritannien. Und seine Ankunft in Brest hatte er mit Rücksicht auf seine Shorecrew, Familie und Freunde auf die frühen Morgenstunden gelenkt. "Es wäre schließlich nicht schön gewesen, sie inmitten der Nacht aus dem Bett zu werfen", kommentierte er seine besucherfreundliche Ankunftszeit im Heimathafen Brest.

"Idec"

"Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung", kommentierte er seine Reise. Er glaube, so Joyon, dass er mit seinem Rekord allen, die ihm nachfolgen wollen, eine harte Nuss zu knacken gegeben hat. Diese Aussage dürfte vor allem bei Ellen MacArthur gut angekommen sein. Schließlich hat sie sich soeben einen 75-Fuß-Hightech-Tri bauen lassen, eben um den Einhand-Rekord um die Welt zu brechen — was nach der unglaublichen Leistung des Franzosen mehr als schwer werden dürfte.

Höchstes Lob bekam Francis Joyon auch von seinem Landsmann Bruno Peyron, der mit seinem Mega-Kat "Orange" derzeit den Jules-Verne-Rekord hält (64 Tage, 8 Stunden - 14 Mann Crew): "Niemand kann sich vorstellen, wie eifersüchtig ich auf Francis bin. Ich hatte immer gehofft, dass ich der Erste sein würde, der die Welt einhand in unter 80 Tagen umrundet. Aber es freut mich riesig, dass gerade er es ist, der dies in so fantastischer Weise geschafft hat. Es ist eine unglaubliche navigatorische und vor allem auch körperliche Leistung."

Mathias Müller am 03.02.2004

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online