Regatta

Helga Cup in voller Fahrt – 300 Frauen segeln auf der Alster

76 Teams aus zehn Ländern sind an die Hamburger Alster gekommen und segeln seit gestern auf drei Bahnen um den Sieg. Die besten acht Crews kommen ins Finale

Kristina Müller am 15.06.2019
Helga Cup 2019
YACHT/K.Müller

Auf 21 Booten und drei Bahnen wird auf der Alster gesegelt

Die zweite Auflage des Helga Cup schreibt die Erfolgsgeschichte der Frauenregatta auf J/70 fort: Über 300 Seglerinnen gehen seit gestern auf der Hamburger Außenalster an den Start, um in kurzen Wettfahrten darum zu kämpfen, am morgigen Sonntag ins Finalrennen der besten acht Teams zu kommen.

Anspruchsvolle Bedingungen

114 Wettfahrten auf drei Regattabahnen hat die Wettfahrtleitung unter Gesamtwettfahrtleiter Klaus Lahme angesetzt, doch die Wetterbedingungen machten es weder den Organisatoren noch den Seglerinnen bisher leicht. Die Wettfahrten am Freitagnachmittag wurden aufgrund von Gewittern abgesagt, auch am Samstagvormittag gab es wegen einer Unwetterwarnung eine Startverschiebung. 

Helga Cup 2019

Wechselhafte Bedingungen für die Crews auf der Außenalster

Helga Cup 2019

Die Teams werden zu den Bahnen geshuttelt

Dazwischen war alles dabei, von starken Böen und Welle auf dem für seine Winddreher bekannten Revier inmitten der Stadt, bis hin zu totaler Flaute und erneuten Startverschiebungen.

Teilnehmerinnen aus zehn Ländern

Doch die komplizierten Bedingungen auf dem Wasser können der guten Stimmung an Land nichts anhaben. Bereits bei der offiziellen Eröffnung am Freitagabend wurde ein Preis für die Crew mit der weitesten Anreise verliehen: Zwei junge Teams aus dem Eastern Yacht Club von der US-amerikanischen Ostküste haben sich eigens für den Helga Cup auf den Weg nach Hamburg gemacht. Crews aus neun weiteren Ländern stehen zudem auf der Startliste: Aus Dänemark, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Holland, Italien, Schweden, Spanien – und natürlich aus ganz Deutschland – sind Seglerinnen dabei. 

Helga Cup 2019

Über 300 Frauen sind zum Segeln nach Hamburg gekommen

Vorläufiges Ranking

Nach zwei Wettfahrttagen steht das HSC Women's Team auf Platz eins, die SVT-Ladies (Schweiz) auf Platz zwei und die WYC-Südseeperlen auf Platz drei.

Das YACHT-Leserinnen-Team "dayachtdasherz" steht nach acht Wettfahrten auf Platz 44 – und ist zufrieden.

Helga Cup 2019

Die YACHT-Leserinnen-Crew

Helga Cup 2019

Bootwechsel am Steg

Live dabei sein

Die Wettfahrten des Helga Cup können hier verfolgt werden:

SAP-Live-Tracking und Ranking unter: https://helgacup2019.sapsailing.com

Livestream: 16. Juni, 12–16 Uhr:  https://www.youtube.com/watch?v=uVFD92ZG0es

Helga Cup in der YACHT

Eine Reportage über den Helga Cup 2019 lesen Sie in YACHT 15/2019, die am 10. Juli erscheint. 

Kristina Müller am 15.06.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online