Segeln paralympisch

Gold-Duell verloren, Silber gewonnen

Deutschlands Segler des Jahres ist Vize-Weltmeister: Erfolgs-Steuermann Heiko Kröger hat bei der Paralympics-WM wieder verlässlich gepunktet

Tatjana Pokorny am 03.12.2015
Weltmeisterschaft Paralympische Klassen 2015 vor Melbourne

Anspruchsvoller Segelsport im WM-Revier vor Melbourne

Auf Deutschlands Segler des Jahres ist Verlass: Heiko Kröger hat bei der Weltmeisterschaft der paralympischen Klassen vor Melbourne die Silbermedaille gewonnen. Zwar musste sich der Jersbeker nach spannendem Finale seinem französischen Dauer-Rivalen Damien Seguin geschlagen geben. Doch mit Platz zwei segelt der leidenschaftliche Kämpfer für den paralympischen Segelsport weiter auf der Erfolgswelle in Richtung Paralympics 2016 vor Rio de Janeiro. Krögers Trainingspartner Lasse Klötzing vom Potsdamer Yacht-Club erreichte im australischen WM-Revier Platz acht. Das Dreimann-Team um Sonar-Steuermann Jens Kroker mit Robert Prem und Siegmund Mainka vom Yachtclub Berlin-Grünau musste ein Jahr vor den Paralympics mit WM-Platz zehn zufrieden sein.

Weltmeisterschaft Paralympische Klassen 2015

Positionskämpfe auf dem Weg zur Wendemarke

Weltmeisterschaft Paralympische Klassen 2015

Jens Kroker und sein Sonar-Team vom Yachtclub Berlin-Grünau im WM-Revier vor Melbourne

Heiko Kröger sagte nach der Siegerehrung: "Es war eine sehr spannende WM. Die Windbedingungen waren hart, und ich bin klassisch konservativ gesegelt. So wird man zwar nicht immer Weltmeister, aber ein Platz auf dem Podium ist drin. Ich bin sehr happy über das Ergebnis." Ebenso wichtig wie die Medaille war Kröger der Kampf um das mögliche Comeback des paralympischen Segelsports, der für die Zeit nach 2016 aus dem paralympischen Segelprogramm gestrichen wurde. Im Juni dieses Jahres hatte das Internationale Paralympische Komitee (IPC) die Disziplin für die Paralympischen Spiele ab 2020 ausgeschlossen. Kröger wirbt für die Wiederaufnahme der Segeldisziplinen in das Programm der Paralympischen Spiele 2024.

Sailor Awards 2015

Gerade erst bei den STG Awards zu Deutschlands Segler des Jahres gewählt: Heiko Kröger

Weltmeisterschaft Paralympische Klassen 2015

Die deutschen Paralympics-Sieger von 2008 segelten bei der WM auf Platz zehn

Dabei hat er viele Mitstreiter. Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes, hatte in Folge der Entscheidung gegen den paralympischen Segelsport gesagt: "Nach wie vor finden wir diesen Entschluss mehr als bedauerlich. Gerade Segeln ist eine Sportart, in der behinderte und nicht-behinderte Athleten im Sinne der Inklusion miteinander Sport treiben können."

Tatjana Pokorny am 03.12.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online