Route du Rhum

Fünfter bei seiner Premiere: Boris Herrmann ist im Ziel!

Boris Herrmann hat das historisch beste Ergebnis eines deutschen Skippers bei der Route du Rhum ersegelt, kreuzte die Ziellinie vor Guadeloupe heute als Fünfter

Tatjana Pokorny am 17.11.2018
Route du Rhum 2018
Stan Thuret / Boris Herrmann Racing

Fast hätte Boris Herrmann im Schlusssprint der Route du Rhum rund Guadeloupe sogar noch Vincent Riou zum Duell genötigt, doch am Ende konnte der Franzose seinen Vorsprung ungefährdet ins Ziel retten. Boris Herrmann kreuzte die Ziellinie vor Pointe-à-Pitre am Samstagnachmittag nach 13 Tagen, 3 Stunden, 47 Minuten und 30 Sekunden um 17.47 Uhr deutscher Zeit als Fünfter. Es ist das beste Ergebnis eines deutschen Skippers in der 40-jährigen Geschichte des französischen Transatlantik-Klassikers. 

Route du Rhum 2018

Gelungene Rhum-Premiere für Boris Herrmann! 

Route du Rhum 2018

Seine Imoca "Malizia 2 – Yacht Club de Monaco" hat Boris Herrmann zuverlässig über den Atlantik getragen

Fast auf den Tag genau vor acht Jahren hatte der Hamburger Jörg Riechers am 15. November 2010 mit seiner Class 40 "Mare" die Rhum-Ziellinie als Sechster gekreuzt und damit einen ersten großen Meilenstein für deutsche Teilnehmer am französischen Transatlantik-Klassiker hinterlassen. Boris Herrmann hat der noch überschaubaren GER-Bilanz nun einen sehr starken fünften Platz in der top-besetzten Imoca-Klasse hinzugefügt. Nicht ausgeschlossen, dass die Vendée-Kandidaten Herrmann und Riechers bei der zwölften Rhum-Auflage in vier Jahren sogar beide an den Start gehen und die Latte noch ein wenig höher legen können.

Route du Rhum 2018

Glücklich mit Freundin Birte Lorenzen an Bord: Boris Herrmann auf dem Weg in den Hafen von Pointe-à-Pitre

Für den Moment genießt Boris Herrmann das Glück des Angekommenen, feiert den Erfolg mit seinem Team auf Guadeloupe. Eine erste Bilanz hatte der 37-jährige gebürtige Oldenburger bereits gestern gezogen. Sie ist hier bei YACHT online nachzulesen. Eine ausführlichere Analyse und Einschätzungen der Leistungs Herrmanns folgen.

Route du Rhum 2018

Vincent Rious "PRB" hatte die Ziellinie am Samstagnachmittag knapp dreieinhalb Stunden vor Boris Herrmann erreicht

Route du Rhum 2018

Verpasste das Rhum-Podium um ein paar Stunden: der französische Solostar und "PRB"-Skipper Vincent Riou

Route du Rhum 2018

Platz vier für Vincent Riou auf "PRB"

Tatjana Pokorny am 17.11.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online