DCNAC-Spezial

"Elan" schiebt sich noch unter die Top Ten

Hauchdünner Vorsprung auf Rang sechs vor "Mamelie"

am 07.07.2003

Cuxhaven/Hamburg. Mit dem starken Nordwestwind der vergangenen Tage auf der Nordsee segeln auch kleinere Yachten noch ins Vorderfeld der DaimlerChrysler North Atlantic Challenge 2003.

Das Glück der Tüchtigen beanspruchte die Hamburger Crew der "Elan" von Harald Baum, die am Sonntag Abend nach fast 22 Tagen das Ziel der Transatlantikregatta in Cuxhaven erreichte.

Nach berechneter Zeit schlug sie die ausgerechnet ihre Teampartnerin "Mamelie" (Jakob-Hinrich Leverkus) vom Blankeneser Segelclub um 0,4 Stunden und belegt als drittbestes deutsches Schiff in der Gesamtwertung Rang sechs. Auf Rang ein liegt die "Zaraffa" (USA) vor der "Team 888" (England) und der "UCA" (Kiel). Bis Montag Abend waren 31 der 63 gestarteten Yachten im Ziel, zehn mussten das Rennen aufgeben.

"Das war ein atemberaubender Endspurt. So hatten wir uns die letzten 150 Seemeilen entlang der dänischen und schleswig-holsteinischen Nordseeküste gewünscht. Zum Glück hatte der Wind, der seit der Umrundung von Fair Isle genau von hinten blies, nicht nachgelassen. Je näher wir dem Ziel in Cuxhaven kamen, desto mehr stieg die Euphorie bei uns an Bord. Das lag nicht nur an der Freude, nach mehr als drei Wochen wieder festen Boden unter den Füßen haben zu können, sondern auch daran, dass wir uns in der Gesamtwertung auf diesem letzten Stück noch weit nach vorn schieben konnten." So lautet der letzte Logbucheintrag von "Elan"-Skipper Harald Baum, der mit seiner 30 Jahre alten Swan 48 schon so manche Regatta gewonnen hat.

Entsprechend herzlich war der Empfang in seiner Heimatstadt, wo die Yachten im Citysporthafen anlegen und noch bis zum kommenden Sonnabend (12. Juli) zu bewundern sind. Im öffentlichen Race Village auf der Kehrwiederspitze heizte die Band "Cubanissimo" den Seglern und Besuchern abends mit heißen Salsa-Rhythmen ordentlich ein. Dazu schmeckten kulinarische Köstlichkeiten aus den Kombüsen der sechs Hamburger Top-Hotels. Jeden Abend gibt es während der Eventwoche eintrittsfreie Live-Konzerte und ein Catering der Extra-Klasse.

Das war bislang auch auf der Oldenburger "Leon de Mar" am Ende des Felds so. Doch inzwischen schreibt der Hamburger Steffen Ewert von Bord: "Gekocht wird zwar ohne Ende, Abendessen gibt es immer gegen 19.30 Uhr. Jeder ist abwechselnd dran; ich hoffe selbst nur noch einmal, denn die Vorräte werden knapp: keine Milch, kein frisches Obst (außer Zitronen) mehr, jetzt gibt es nur noch Gewürfeltes aus der Dose, Pudding, Kekse und alle 2 Tage wird neues Brot gebacken. Doch wenn demnächst das Gas ausgeht, gibt es gar nichts Warmes mehr. Wird also Zeit, dass wir ankommen."

Bis zur Preisverleihung am Freitag Nachmittag um 15 Uhr im Race Village wird es jedoch wahrscheinlich nicht mehr reichen. Dabei hatte die "Leon de Mar" eine eigene persönlich Bestleistung aufgestellt: "Meine Wache (genannt die 'Hamburger Wache') konnte abermals den Speedrekord von 10,8 auf 11,3 Knoten verbessern. Das entspricht der Durchschnittsgeschwindigkeit der UCA. Unsere liegt bei sagenhaften 5,2 - nur Fahrräder sind schneller, ich könnte also auch sagen, ich bin mit dem Fahrrad über den Atlantik gefahren, andere, die schnelleren, mit dem Mofa.

Zwischenklassement von Montag, 16 Uhr:
Name Zieleinlauf/ETA sm zum Ziel Berechnete Zeit in Std.
1 ZARAFFA 28.6.03 09:17:28 461,9
2 TEAM 888 5.7.03 08:07:32 480,463
3 UCA 5.7.03 01:23:05 495,107
4 ZUKUNFT IV 3.7.03 18:00:15 519,199
5 DISCOVERER 3.7.03 18:30:35 521,6
6 ELAN 6.7.03 16:49:59 549,139
7 MAMELIE 5.7.03 16:07:03 549,454
8 HASPA HAMBURG 4.7.03 17:28:11 550,24
9 KING'S LEGEND 5.7.03 07:48:12 551,392
10 HAZE 4.7.03 22:49:16 553,475
11 VARUNA 4.7.03 10:31:55 554,557
12 JULIE MARIE 3.7.03 19:37:15 557,637
13 ISKAREEN 7.7.03 14:28 60,8208 559,754
14 P.V.SEESTERMÜHE 7.7.03 22:46 68,5314 561,029
15 PETER V. DANZIG 5.7.03 00:09:18 562,774
16 WORLD OF TUI HH 3.7.03 17:54:32 563,297
17 HANSA 3.7.03 18:20:15 563,371
18 CHERI 6.7.03 04:18:28 563,499
19 WALROSS III 6.7.03 15:37:33 565,74
20 ALBATROS 4.7.03 05:03:36 566,809
21 SNOW LION 3.7.03 13:14:33 567,002
22 BRINKMANN PA. 5.7.03 20:24:38 570,031
23 PAULA 5.7.03 13:19:33 570,04
24 VITA BELLA 3.7.03 18:06:54 572,215
25 VOLKSFÜRSORGEII 5.7.03 03:24:52 574,866
26 ANNE BONNY 7.7.03 04:18:28 576,709
27 ZWERVER 7.7.03 22:37 67,6769 578,737
28 RAROTONGA 7.7.03 01:52:51 579,998
29 NV HAMBURG 4.7.03 12:40:19 580,32
30 TEMPEST 3.7.03 17:38:06 582,544
31 TORTUGA 7.7.03 22:30 109,266 589,392
32 TANASSA 4.7.03 22:01:31 599,017
33 SEA ROSE 6.7.03 13:28:51 600,241
34 BANK V. BREMEN 6.7.03 12:06:40 601,28
35 GR.FREIHEIT 8.7.03 06:35 118,157 614,757
36 AQUIS GRANUS 10.7.03 13:36 473,051 629,244
37 JOLLY CELESTE 11.7.03 15:34 1383,32 629,465
38 WINDROSE 8.7.03 15:16 237,023 630,762
39 HEBE III 9.7.03 18:09 326,378 633,041
40 GUNDEL.G. 9.7.03 13:36 344,1 636,857
41 TOM´s KAHN 10.7.03 09:04 449,469 647,078
42 CHARISMA 10.7.03 13:35 471,77 652,457
43 MAIDEN 7.7.03 23:28 73,292 656,948
44 NANI 10.7.03 13:18 473,434 661,576
45 ARCADIA 13.7.03 00:27 707,492 662,61
46 ASTA 10.7.03 19:42 504,27 669,696
47 BO GLASWALD 11.7.03 23:14 594,945 672,698
48 POLARIS 12.7.03 10:43 647,324 673,2
49 FRISCO 14.7.03 17:24 874,236 691,814
50 LEON DE MAR 14.7.03 21:48 890,822 725,802
51 SALUTE 15.7.03 04:13 915,172 730,048
52 BRIGANTIA 15.7.03 05:14 963,093 744,162
53 ISOLA BELLA 13.7.03 17:17 819,122 763,945
ANNY aufgegeben
D'ACCORD aufgegeben
HEAVEN CAN WAIT aufgegeben
HOBBY aufgegeben
MELTEMI aufgegeben
MISTRAL aufgegeben
MONSUN aufgegeben
HSH NORDBANK aufgegeben
ONE STEP AHEAD aufgegeben
ZEPHYRUS V aufgegeben

Das könnte Sie auch interessieren


Sailaway Faszination Wassersport YACHT Abo Yachtakademie

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online