Contender-Weltmeisterschaft

"Du Wahnsinnskerl!": Max Billerbeck gewinnt WM

Der Deutsche Meister dieses Jahres ist auch der neue Weltmeister: Vor Quiberon ersegelte Contender-Ass Max Billerbeck vom Wassersportverein Kollmar die WM-Krone

Tatjana Pokorny am 27.07.2019
Contender WM 2019
Deutsche Contender Klassenvereinigung

Max Billerbeck hat die Contender-WM vor Quiberon gewonnen

Er ist so gut gesegelt, dass er sich in den sieben Wettfahrten in der Bucht von Quiberon sogar einen Frühstart hatte leisten (und streichen) können: Max Billerbeck vom Wassersportverein Kollmar hat in Frankreich die Contender-Weltmeisterschaft gewonnen! Damit ist er der erste deutsche Weltmeister seit dem Sieg von Jan von der Bank vor Travemünde im Jahr 2005. Zwei Jahre später hatte der TV- und Buch-Autor von der Bank auch noch WM-Bronze gewonnen. Erster deutscher Contender-Weltmeister war Gabriel Wicke im Jahr 2000. Rekordsieger bleibt der Italiener Andrea Bonezzi mit sieben WM-Siegen.

Contender WM 2019

Strahlt auf dem höchsten Podestplatz: der neue Contender-Weltmeister Max Billerbeck. Der Brite Scott Graham schaut, als würde er da auch sehr, sehr gerne stehen

Jan von der Bank

Mit seiner Superserie (1, 3, BFD, 1, 2, 2, 2) verwies Max Billerbeck mit der Segelnummer GER-488 den Briten Scott Graham auf Platz zwei. Einer der ersten Glückwünsche kam von seinem prominenten Vorgänger Jan von der Bank aus der Heimat: "Allerherzlichsten Glückwunsch, Max! Hammergeil!" Von der Deutschen Contender-Vereinigung gab es dieses knackige Lob: "Herzlichen Glückwunsch, du Wahnsinnskerl!" WM-Bronze sicherte sich der Däne Søren Dulong Andreasen. Markus Maisenmacher, mit Medaillenchancen in den Finaltag gestartet, konnte die Weltmeisterschaft zwar mit einem Tagessieg abschließen, doch der Steuermann vom Wassersportverein Hemelingen hatte im vorletzten Rennen 53 Punkte kassiert, die ihn den Podestplatz kosteten und auf den – immer noch starken – vierten Platz zurückwarfen.

Dieses Bild ist schon ein bisschen älter und zeigt Jan von der Bank im Contender. Der Drehbuch-Autor und Schriftsteller gilt bis heute als der deutsche Contender-Segler, gewann den WM-Titel 2005

Die Einhand-Trapezjolle Contender hatte 1967 Ben Lexcen entworfen. Bei den Welttitelkämpfen in Frankreich waren in diesem Jahr 127 Boote aus elf Nationen am Start. Das überragende deutsche Gesamtergebnis machten Andreas Wieting als Siebter und Joachim Harpprecht als Zehnter komplett.

So hatten die Veranstalter ihr schönes WM-Revier vorgestellt, in dem Max Billerbeck zum WM-Titel segelte

Tatjana Pokorny am 27.07.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online