Match Race Germany

Der "Weiße Hai" hat noch Biss

Karol Jablonski segelt im Match Race Germany mit junger Crew auf der Erfolgswelle. Fotokünstler Nico Martinez ist mit seiner Kamera dabei

Tatjana Pokorny am 15.05.2016
19. Match Race Germany 2016

Die Top-Teams kämpfen im Viertelfinale mit allen Mitteln um den Einzug in die Vorschlussrunde. In dieser Szene protestiert das französische Team von Maxime Mesnil gegen das Energa Volvo Yacht Race Team von Przemek Tarnacki, das nach diesem entscheidenden Duell im Viertelfinale ausschied

Während Karol Jablonski und seine junge Bodensee-Crew bislang souverän durch Vorrunde und Viertelfinale im 19. Match Race Germany segeln, dokumentiert der spanische Fotokünstler Nico Martinez die Segelduelle vor Langenargen auf dem Bodensee. Zwölf Teams aus acht Ländern waren am Donnerstag zum Kampf um den Sieg in Deutschlands bekanntester Matchrace-Regatta angetreten. Inzwischen sind acht Mannschaften ausgeschieden. 

19. Match Race Germany 2016

Hochkonzentriert vor der Kulisse von Schloss Montfort: Karol Jablonski und sein junges Team mit Michael Seifarth (2.v.r.) vom gastgebenden Yacht-Club Langenargen und Yannick Hafner (r.) vom Württembergischen Yacht-Club. Nicht im Bild: Adrian Bleninger und Conrad Rebholz

Mit Karol Jablonski segelt eine junge Bodensee-Crew, die sich unter Regie des Matchrace-Weltmeisters und America's-Cup-Halbfinalisten von Runde zu Runde steigert. "Es macht Spaß, mit diesem Team zu segeln! Unsere Manöver, unsere Kommunikation – alles wird immer besser." Angeheuert hat der polnische Admiral's-Cup-Sieger von 1993 für den deutschen Matchrace-Klassiker Adrian Bleninger, 23, und Michael Seifarth, 23, vom gastgebenden Yacht-Club Langenargen sowie Conrad Rebholz und Yannick Hafner vom Württembergischen Yacht-Club. Michael Seifarth, beim letzten Youth America's Cup mit Philipp Buhl und Erik Heil im Einsatz und heute Teil des Teams von North Sails Süd, sagte: "Das Segeln mit Karol ist extrem lehrreich. Seine Matchrace-Erfahrung und seine Moves, seine Qualitäten im Windlesen sind unschlagbar."  

19. Match Race Germany 2016

Mit Vorwärtsdrang im Match Race Germany unterwegs: Karol Jablonski am Steuer

19. Match Race Germany 2016

Mit der jungen Crew von Karol Jablonski weht auch die deutsche Flagge weiter im Match Race Germany

Das junge Quartett und sein Meister sind bereits ins Halbfinale eingezogen, das ab Sonntagnachmittag vor dem Langenargener Ufer und dem Regattadorf im Gondelhafen mit seinen vielen Pfingstfest-Attraktionen ausgetragen wird. ZDF-Reporter Nils Kaben kommentiert die Segel-Duelle live. Die weiteren Halbfinalisten sind Maxime Mesnil's Co Pilotes By Normandy Elite Team, Pierre Rhimbaults französische Mannschaft Matchtogether und das irische Bendon Race Team von Philip Bendon aus Dublin. Jablonski darf sich vor Beginn der Halbfinal-Duelle seinen Gegner wählen.

Hier geht es zu Live-Bildern und Ergebnissen im Match Race Germany

19. Match Race Germany 2016

Jagdszene aus dem Duell zwischen Maxime Mesnils Co Pilotes By Normandy Elite Team und Przemek Tarnackis Team Energa Volvo Yacht Racing

19. Match Race Germany 2016

Kollisionen wie diese gab es in den engen Matches der Vorrunde und in der Viertelfinal-Runde mehrere

Tatjana Pokorny am 15.05.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online