Rolex Sydney Hobart

Das Hochseespektakel startet

Das Rolex Sydney Hobart Yacht Race ist eine der traditionsreichsten Regatten der Welt. In der kommenden Nacht geht es wieder los

Lars Bolle am 25.12.2013
Die Reichel Pugh 63 "Loki" brettert bei der Auflage 2012 durch die Tasmansee

Die Reichel/Pugh 63 "Loki" brettert bei der Auflage 2012 durch die Tasmansee

In der kommenden Nacht um 3.00 Uhr, 13.00 Uhr Ortszeit in Sydney, fällt der erste Startschuss zum 69. Rolex Sydney Hobart Yacht Race. 97 Yachten haben gemeldet und bilden eines der stärksten Felder bisher. Dazu gehören fünf Supermaxis, die den Kampf um die Bestzeit unter sich ausmachten dürften, da Mehrrumpfer nicht zugelassen sind.

Präsentation des Klassikers

22 internationale Starter sind dabei, darunter, als einzige deutsche Yacht, die "Varuna". Der bei Knierim in Kiel gebaute 51 Fuß lange Kohlefaserracer von Jens Kellinghusen ist zum ersten Mal dabei und gehört damit sowohl zu den 15 neuen Booten bei dieser Auflage als auch den 36 Neulingen bei diesem Race.

Wer das Rennen verfolgen möchte, hat dazu per Live-Tracker Gelegenheit.

Fotostrecke: Rolex Sydney Hobart Yacht Race

Hier noch einmal die besten Bilder der vergangenen Auflage.

Der Verlauf der Bestzeiten. Die Kurve wird deutlich flacher

Der Verlauf der Bestzeiten. Die Kurve wird deutlich flacher

Der Regattakurs über 628 Seemeilen

Der Regattakurs über 628 Seemeilen

Lars Bolle am 25.12.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online