Route du Rhum

Bilder und Bilanz eines brutalen Segeltags

Der Transatlantik-Klassiker fordert seinem Rekordfeld zum Auftakt alles ab, unterzieht die Solisten mit drei aufeinander folgenden Tiefs Härtestes in Serie

Tatjana Pokorny am 06.11.2018
Route du Rhum 2018
RdR

Aus der Traum vom Podiumsplatz: Sam Goodchild ist unter Notrigg auf dem Weg nach Brest

Die Zwischenbilanz der Route du Rhum fiel am Ende des zweiten Tags auf See heftig aus: Der vorhergesagte atlantische Sturm hat die Flotte wie erwartet getroffen. Dabei kenterte der 32-Meter-Trimaran von Armel le Cléac'h. Isabelle Joschkes "Monin" und Sam Goodchilds "Narcos: Mexico" verloren ihre Masten. Dutzende Soloskipper liefen schützende Häfen an der französischen und spanischen Küste an. 

Wie Yann Eliès auf seiner Imoca "Ucar – Saint Michel" Tag 2 der Route du Rhum erlebte

Die dramatische Kenterung der "Banque Populaire IX" markierte den Tiefpunkt des Tages. Vendée-Globe-Gewinner Armel Le Cléac'h überstand das Unglück nach Informationen der Rennleitung körperlich unbeschadet und wartet etwa 340 Seemeilen nordöstlich der Azoren auf Rettung. Der foilende gigantische Trimaran war mit zuvor gebrochenem Backbord-Schwimmer in fünf Meter hohen Wellen gekentert. Le Cléac'h hatte seine Teamleitung umgehend nach dem Unglück kontaktiert, die wiederum die Rennleitung in Kenntnis setzte. Le Cléac'h befindet sich mit kompletter Rettungsausrüstung im Inneren des Hauptrumpfs. Die Position der "Banque Populaire IX" wurde zuletzt mit 450 Seemeilen Entfernung von Lissabon und 320 Seemeilen Entfernung von Punta Delgada, also etwas dichter an den Azoren, angegeben. 

Route du Rhum 2018

Die "Banque Populaire IX" von Armel Le Cléac'h kenterte an Tag 2 der Route du Rhum im Atlantik

Die Entfernung sei laut Rennleitung zu weit, um einen Helikopter zu entsenden. Doch man wisse nach Informationen des Rettungszentrums, dass ein Flugzeug den Unglücksort überfliegen und die Situation prüfen würde. Renndirektor Caraës sagte: "Armel ist okay und bereitet sich auf seine Evakuierung vor."

Vor der Kenterung hatten schon die beiden Mastbrüche für Enttäuschung gesorgt. Die deutsch-französische Imoca-Seglerin Isabelle Joschke hatte es in den frühen Stunden des Dienstagmorgen zuerst erwischt, wenig später zerplatzten mit dem Rigg seiner "Narcos: Mexico" auch Sam Goodchilds berechtigte Hoffnungen auf einen Podiumsplatz. Der Brite hatte vor dem Start zum Favoritenkreis gezählt, als sein Mast in 30 bis 35 Knoten Wind und schwerer See brach. "Ich hatte gerade ein paar Plätze aufgeholt", berichtete Goodchild einige Stunden nach dem K.-o.-Schlag. "Ich ging unter Deck und begann aufzuräumen, als ich plötzlich einen lauten Knall hörte. Ich kam an Deck. Da lag das ganze Rigg im Wasser, und wir trieben über seine Spitze hinweg." Goodchild hat inzwischen mit dem Baum ein Notrigg gebaut, das Sturmsegel gesetzt und Kurs auf Brest genommen. "Ich bin massiv enttäuscht", so der erfahrene Segler mit dem prominenten Netflix-Sponsoring, "mein Ziel für diese Route du Rhum war es, sie ohne Bedauern zu absolvieren. Ich denke im Rückblick aber nicht, dass ich etwas anders hätte machen können."

Route du Rhum 2018

Das bittere Aus für die Deutsch-Französin Isabelle Joschke kam schon an Tag 2 der 11. Auflage der Route du Rhum

Route du Rhum 2018

Ein Bild, das Hoffnung auf bessere Zeiten macht: Die Britin Samantha Davies schickte es von See

Route du Rhum 2018

Bilder von Bord der "Initiatives-Cœur" mit Sam Davies, die guter Dinge, bis zum Abend allerdings auf Platz 8 zurückgerutscht war

Mit Goodchild suchten etwa 50 Skipper und ihre Boote mindestens zwischenzeitlich Schutz unter französischer oder spanischer Küste oder nahmen Kurs auf einen französischen Hafen, um technische Probleme zu beheben. Das sind etwa 40 Prozent der gesamten Flotte!

Bessere Nachrichten gab es von den beiden deutschen Startern: Boris Herrmann trotzte den Bedingungen auf seiner Imoca "Malizia 2 – Yacht Club de Monaco" und rückte auf Platz 5 vor. In der größten Flotte der Class-40-Yachten verteidigte Arnt Bruhns Platz 33. Hier geht es zum Live-Tracker.

Tatjana Pokorny am 06.11.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online