Jules Verne Trophy

„Banque Pop” zertrümmert den Rekord

C'est fait! 45d 13h 42m 53s für 29.002 gesegelte Meilen. 26,5 Knoten Schnitt. Unfassbar, doch genau daran wird ab heute die Zukunft gemessen

Dieter Loibner am 07.01.2012
Jules Verne Trophy

Das Wunderschiff: heil im Ziel mit neuem Rekord

War’s nicht erst gestern, dass der blaue Riesentrimaran zur Rekordjagd rund um den Planeten in Brest ablegte? Nein, das war am 22. November. Gestern war die Großtat vollbracht. Um 23:14 MEZ rauschte „Banque Populaire V” bei guten 6 Windstärken über die Ziellinie zwischen Ouessant und dem Lizard Point und in das Buch der Rekorde. Zwar muss das World Sailing Speed Record Council die neue Bestmarke, die 2 Tage und 18 Stunden unter dem alten Rekord von Franck Cammas und „Groupama 3” liegt, noch ratifizieren, doch dies ist Formsache. Auf Distanz umgerechnet, betrug der Vorsprung von „BPV” auf „Groupama” 1648,4 Seemeilen. Wäre der Trimaran am Schluss durch die Position des Azorenhochs nicht zu einem gigantischen Umweg im Nordatlantik gezwungen gewesen, wäre die 45-Tage-Schallmauer wohl mit Sicherheit gefallen. Die auf der Reise erzielte Höchstgeschwindigkeit, so wird derzeit noch gemutmaßt, dürfte weit jenseits von 40 Knoten gelegen haben.

Jules Verne Trophy

Trotz des riesigen wetterbedingten Umwegs im Nordatlantik unterbot „BPV" den alten Rekord von „Groupama" am Schluss um fast drei Tage

Jules Verne Trophy

Frankreichs neuer Volksheld: Skipper Loïck Peyron

„Die Jungs an Bord sind glücklich und sehr emotionell”, sagte Skipper Loïck Peyron, ein Volksheld in Frankreich. „Wir haben unseren Vertrag erfüllt, nun feiern wir erst mal.” Und das waren diese Jungs, die man auf den verschiedenen Fotos der letzten Wochen zumeist recht relaxt an Deck des rasenden Trimarans sah: Thierry Chabagny, Florent Chastel, Thierry Duprey du Vorsent, Kevin Escoffier, Emmanuel Le Borgne, Frédéric Le Peutrec, Jean-Baptiste Le Vaillant, Ronan Lucas, Pierre-Yves Moreau, Yvan Ravussin, Xavier Revil, Brian Thompson, Juan Vila und Navigator Marcel van Triest.

„Es war ein unglaublicher Ritt um den Globus, fast eine Märchenreise”, sprudelte Thompson, der britische Offshore-Star, der nun einen weiteren Rekord seiner langen Liste hinzufügen kann. „Das ist der Qualität des Boots zuzuschreiben, aber auch der Vorbereitung und der fantastischen Crew. Ich schätze mich sehr glücklich, mit Loïck gesegelt zu sein, dem besten Allround-Multihullsegler, den’s gibt, und mit dem Rest dieses talentierten, gewissenhaften, zielstrebigen und lustigen Teams, das mich mit meinem Schulmädchen-Französisch ertragen hat.” Doch auch Thompson stellte einen persönlichen Rekord auf: Als erster Brite segelte er viermal nonstop um die Welt.

Jules Verne Trophy

Die Matrosen und der Kapitän: Alle Mann und Skipper Peyron (4. v. r.) haben diese Rekordfahrt souverän gemeistert

So ganz nebenbei heimste der 40-Meter-Trimaran, der explizit für solche Rekordjagden konstruiert wurde und 2008 in Lorient vom Stapel lief, auf dieser Reise noch weitere Rekorde ein: 

Start bis Äquator in 5d 14h 55mn 10 s

Start bis Kap der Guten Hoffnung in 11d 21h 48m 18 s

Start bis Kap Leeuwin in 17d 23h 57m 18s

Äquator bis Äquator in 32d 11h 51m 30 s

Überquerung des Indischen Ozeans von Kap Agulhas nach Tasmanien in 8d 7h 22m 15s 

Zieleinlauf und Ankunft in Brest

Wie diese Fahrt historisch zu bewerten ist, kann man anhand der offiziellen Rekordtabelle des WSSRC ersehen. Im Jahr 1968 dauerte diese Reise für Sir Robin-Knox Johnston 313 Tage bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,39 Knoten. Dabei ist allerdings anzumerken, dass diese Werte nicht die effektiv gesegelte Distanz, sondern die Kurslänge berücksichtigen. 

Der Steckbrief des Rekordschiffes:

  • Design: Van Peteghem – Lauriot Prevost
  • Lüa:  40 m
  • Amas: 37 m
  • Breite: 23 m
  • Verdrängung: 23 t
  • Tiefgang: 5,80 m
  • Mashöhe: 47 m
  • Drucklast Mastfuß: ca. 80 t
  • Winschlast: 14 t
  • Schwertgewicht: 300 kg
  • Großsegel: 450 qm 
  • Gennaker : 610 qm
  • Solent : 270 qm

Der letzte Tag

Die Teamseite, der Tracker und der Blog von Brian Thompson.

Dieter Loibner am 07.01.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online