Barcelona World Race
"Bitter enttäuscht über das Ergebnis"

Zwischenbilanz: "Renault Captur" hat kaum mehr Chancen, sich zu verbessern. Riechers: "Das Rennen wird jetzt ein wenig zur Charakterfrage."

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert vor 6 Jahren

BWR Positionsreport 77. Tag auf See: "Cheminées Poujoulat" nähert sich dem Ziel, die "Renault Captur"-Crew kämpft sich den Atlantik hinauf

Element not implemented:

BWR/Teams Will trotz Platz sechs das beste aus dem Rennen machen: Jörg Riechers

Element not implemented:

Element not implemented: Gerecht ist das zwar irgendwie nicht, aber zu ändern auch nicht. Uns bleibt die Hoffnung auf ein "Wunder der Doldrums". Naja, so wie es bisher gelaufen ist, sollten wir darauf wohl eher nicht hoffen. Aber mal sehen...

Nun wird das Segeln in diesem Rennen ein wenig zur Charakterfrage. Wir dürfen uns nicht von Enttäuschung und Frustration gefangen nehmen lassen. Das gelingt uns ganz gut. Wir segeln das Boot weiterhin bei 100 Prozent, so gut und so schnell wie möglich. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mit dem Rennen zufrieden bin. Ich bin bitter enttäuscht über das Ergebnis zur Zeit!

Element not implemented:

Element not implemented:

Während Riechers und Audigane erst Anfang/Mitte April im Start- und Zielhafen Barcelona eintreffen werden, wird die Zweihand-Weltumseglung für die Spitzenreiter Bernard Stamm und Jean Le Cam in wenigen Tagen beendet sein. Die Organisatoren rechnen aktuell am 25. März mit ihrer Ankunft. 1600 Seemeilen hatten der Schweizer und der Franzose am Mittwochvormittag noch bis ins Ziel zu absolvieren. Der Triumph ist also nah. Hinter dem führenden Boot ringen die Crews auf "Neutrogena" und "Gaes Centros Auditivos" um Platz zwei. Noch hat "Neutrogena" mit 100 Seemeilen Vorsprung die besseren Chancen. Dahinter kämpfen die Mannschaften auf "We are Water" und "One Planet, One Ocean/Pharmaton" mit nur 15 Seemeilen Differenz um Platz vier! Mit etwa 1150 Seemeilen Rückstand auf diese beiden Boote wird es für Riechers/Audigane mehr als schwer, ihren sechsten Platz auf den verbleibenden 3335 Seemeilen noch einmal zu verbessern.

BWR/Teams Gute Aussichten für den Bernard Stamm: Der Schweizer und sein Co-Skipper Jean Le Cam segeln Barcelona auf Siegkurs entgegen

BWR/Teams Das Duell zwischen "We are Water" und der knapp dahinter liegenden "One Planet, One Ocean / Pharmaton" ist noch lange nicht entschieden



EndFragment


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AtlantikBarcelona World RaceBernard StammCheminées PoujoulatJean Le CamJörg RiechersKap HoornNeutrogenaRenault CapturSeb AudiganeSturm

Anzeige