America's Cup

New York Times: Coutts vs. Bertarelli

Nach erneuten Verbal-Angriffen Ernesto Bertarellis in Richtung Cup-Verteidiger kontert Russell Coutts – ebenfalls in der "New York Times"

Tatjana Pokorny am 21.04.2015
35. America's Cup

Das Objekt der Begierde: der America's Cup

Coutts gewann den Cup 2003 mit Bertarelli und dem Team Alinghi

Nach dem Wechsel von Alinghi zum Team BMW Oracle Racing: Sir Russell Coutts

Ihre Feindschaft reicht zurück bis zum unrühmlichen Aus der starken Cup-Partnerschaft im Jahr 2004: Damals trennten sich Alinghis Schweizer Rennstallbesitzer Ernesto Bertarelli und sein Star-Skipper Russell Coutts nach ihrem ersten gemeinsamen Cup-Triumph im Jahr 2003 und einem in der Folge aus dem Ruder gelaufenen Streit über Geld, Macht und den richtigen Weg in die Cup-Zukunft. Über eine neu eingeführte Nationalitätenregel sorgte Bertarelli auch gleich noch dafür, dass Coutts den folgenden 32. America's Cup im Jahr 2007 nur von der Seitenlinie aus beobachten konnte. Anschließend wechselte der fünfmalige neuseeländische Cup-Sieger Coutts ins Lager des amerikanischen Teams von Larry Ellison. Gemeinsam gewannen Larry Ellison und Russell Coutts mit ihrem Team den 33. America's Cup 2010 und den 34. America's Cup 2013. Heute dirigiert Coutts nicht nur Ellisons Oracle Team USA, sondern als Direktor auch das Organisationsteam für den 35. America's Cup (ACEA).

Auf einen in der "New York Times" veröffentlichten Verbalangriff Bertarellis reagierte nun Coutts. Bertarelli hatte den Amerikanern vorgeworfen: "Ich hoffe, dass die Welt versteht, dass, wenn ich nicht teilnehme und wenn Bertelli (Luna Rossa) den Stecker zieht und Team New Zealand stolpert, das alles passiert, weil sich diese Leute nicht wie Sportsmänner benehmen. Im Sport geht es darum, Regeln aufzustellen, einen unabhängigen Schiedsrichter zu haben und fair miteinander umzugehen."

Ernesto Bertarelli

Beim Cup-Sieg war seine Welt noch in Ordnung: Ernesto Bertarelli

Sir Russell Coutts äußerte sich in der "New York Times" zu einigen der angesprochenen Themen. Zum Überlebenskampf von Team New Zealand sagte der Skipper, der den America's Cup 1995 und 2000 mit seinen neuseeländischen Landsleuten gewann, bevor er nach internen Querelen für die 32. Cup-Auflage ins Schweizer Team Alinghi gewechselt war, dass er an ein neuseeländisches Nachfolgeteam glaube, falls Team New Zealand nicht am 35. America's Cup teilnehmen würde. Coutts sagte: "Es würden andere ein neuseeländisches Team zusammenstellen, denn – ganz ehrlich – sie haben alle Komponenten eines erfolgreichen Teams beisammen. Im Rahmen der neuen Regeln mehr denn je zuvor. Sie haben ein großartiges Segelteam, und die Regeln begünstigen großartige Segelteams."

Zum Rückzug der italienischen Luna Rossa Challenge sagte Coutts: "Idealerweise, das ist keine Frage, würde man Luna Rossa gern im Spiel halten. Doch wir denken, dass wir aufgrund des Bootswechsels ganz sicher neue Teams kommen sehen werden. Und ich kann Ihnen sagen, dass da ein japanisches Team kommen wird. Wenn Sie den Eigner dieses Teams kennenlernen werden, dann würden Sie darüber debattieren wollen, ob der nun größer oder kleiner als Luna Rossa ist."

Noch ist die Flotte für den 35. America's Cup überschaubar: Mit dem britischen Team Ben Ainslie Racing, dem französischen Team France, dem schwedischen Team Artemis und Wackelkandidat Team New Zealand gibt es vier Herausforderer für Verteidiger Oracle Team USA. Die Cup-Verteidiger haben jedoch mehrfach darauf hingewiesen, dass sie in der Folge der Regel- und Revieränderungen und aufgrund der damit verbundenen Kostenreduzierungen mit weiteren Meldungen rechnen. Team New Zealand hat nach der Mehrheitsentscheidung gegen das ursprünglich für die Herausfordererrunde vorgesehene Austragungsrevier Auckland inzwischen Einspruch beim Schiedsgericht des America's Cup eingelegt.

 

Tatjana Pokorny am 21.04.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online