Regatta-News
Kuhweide kommt nach Hamburg

Goldmedaillengewinner Willy Kuhweide, Kommodore der deutschen America's-Cup-Kampagne Fresh Seventeen, spricht im Mühlenberger Segel-Club

  • Christoph Schumann
 • Publiziert am 11.04.2005

Am 12. April geht es ab 19.30 Uhr im Club an der Elbe in Blankenese neben dem America's Cup auch um eine Kooperation zwischen dem Deutschen Hochseesportverband Hansa (DHH) und dem MSC beim DaimlerChrysler Race im Jahr 2007.

Der Meldeschluss für den America's Cup rückt immer näher. Bis zum 29. April muss die Meldung zum vorgeschalteten Louis Vuitton Cup 2007 vor Valencia beim Veranstalter eingegangen sein. Noch hält sich Fresh Seventeen bedeckt. Weiß Willy Kuhweide mehr?

Ein weiteres Thema ist das Ergebnis der Kooperation zwischen dem MSC und dem DHH. 2007 soll eine DHH-Yacht mit weiblicher MSC-Crew bei der DaimlerChrysler North Atlantic Challenge dabei sein. Die ersten Trainingseinheiten sind bereits absolviert. Als erstes großes Ziel steht die Regatta Gotland Rund im Juli auf dem Programm. Werner Hagenauer, Leiter der Hanseatischen Yachtschule, wird über dieses Thema referieren.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: America's CupFresh SeventeenWilly Kuhweide

Anzeige