Der erfolgreichste Olympiasegler der Geschichte erschien nachdenklich zur Pressekonferenz: Nach grandioser taktischer Leistung im ersten Rennen war er für den "Crossing"-Fehler im zweiten Rennen mindestens mitverantwortlich

zum Artikel