Regatta
Tino Ellegast gewinnt Ultramarin X-99-WM

Tropische Temperaturen und wenig Wind prägten die Regatten vor Kressbronn am Bodensee

  • YACHT Online
 • Publiziert am 12.07.2010

Bodensee Actuell Startfeld der X-99-WM auf dem Bodensee

Trotz der nur leichten Brise zwischen 5 und 10 Knoten gelang es der Wettfahrtleitung, 14 der geplanten 15 Regatten durchzuführen. Am Ende sorgte ein Nachwuchsteam für eine kleine Sensation.

Matchrace- und Leichtwind-Spezialist Ellegast auf „Salon Bleu” war das Maß der Dinge des 34-Teilnehmer-Feldes auf seinem Heimatrevier, er siegte mit nur 38 Punkten. Zweiter wurde der Vorjahressieger Christian Soyka vom SV Itzehoe mit 51 Zählern, vor dem Dänen Jens Haldager (76 Punkte). Für eine Überraschung sorgte die Jugendmannschaft des SSV Konstanz. Mit einer überzeugenden Leistung erkämpfte sich der Nachwuchs um den erst 20-jährigen Steuermann Adrian Maier-Ring den respektablen fünften Platz.

Kaum im Ziel, schmiedete das Team schon weitere Pläne: Wenn möglich nächstes Jahr vor Kiel erneut teilnehmen und mit mehr Training unter die ersten Drei kommen. Der erste Schritt dorthin wurde gemacht: Spontan organisierte Altmeister Soyka die Übernahme des Startgeldes an der Förde durch die Immac Sailing Academie.

Viel Lob gab es für die Organisatoren den Yachtclub Langenargen, sowohl auf als auch am Wasser. Die Wettbewerbe liefen reibungslos ab, das Rahmenprogramm war perfekt. So mussten die Segler nicht einmal auf die Spiele der Fußball-WM verzichten, ein Fernseher stand bereit. X-99 Klassenboss Jürgen Ruther brachte es auf den Punkt: "Wir fühlten uns umsorgt wie bei Muttern."


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BodenseeRegattaWMX-99

Anzeige