Mini-Transat
Thomas Ruyant als erster Proto im Ziel

Um 12.18 Uhr unserer Zeit kreuzte er die Ziellinie im brasilianischen Bahia und gewann die zweite Etappe

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 22.10.2009

Pierrick Garenne transat650.org Thomas Ruyant bei der Ankunft in Bahia

Innerhalb der nächsten Stunde werden bereits die zweit- und drittplatzierten Schipman (FR) und Delesne (FR) erwartet. Mit den deutschen Teilnehmer kann jedoch erst in drei bis fünf Tagen gerechnet werden.

Das erste Boot der Serienflotte hat bis zur Ziellinie noch 262 Meilen vor dem Bug. Es sieht tatsächlich so aus, als ob Charlie Dalin (FR) diese Etappe für sich entscheiden könnte. Als nächster Verfolger liegt Apolloni immerhin 69 Meilen zurück. Dalin hatte bereits vom 5. bis 15. Oktober das Feld angeführt, nachdem er einen taktisch glücklichen Kurs westlich der Kanaren gewählt und seine Verfolger weit im Kielwasser gelassen hatte. In den flauen Breiten der ITC hatte er dann Pech, musste selbst die Verfolgerrolle einnehmen, bis er sich erneut an die Spitze setzen konnte. Derzeit sieht es aus, als könnte ihm den Sieg der Etappe keiner mehr nehmen.

In den Verfolgerrollen befinden sich nun an zweiter Stelle der Italiener Apolloni, an driter der Portugiese Lobato. Weiter zurück liegen mit 261 sm Rückstand zum führenden Dalin auf Platz 23 der deutsche Andreas Lindlahr und mit 628 sm Rückstand auf Platz 42 Norbert Maibaum. Sicher werden bis zu seinem Einlaufen noch fünf Tage vergehen.

Währenddessen gab Ruyant seine ersten Interviews: "Mein Boot hat alle Erwartungen erfüllt. Ich habe in den Doldrums manchmal wirklich viel riskiert. Ständig habe ich dem Boot versichert, dass es seine Ruhe und Entspannung bekommt, wenn wir erstmal im Ziel sind. Ich habe es wirklich strapaziert. Manchmal blieb der Spinnaker sogar in Sturmböen oben. Dadurch konnte ich den Vorsprung zu den anderen ausweiten. Außerdem habe ich fast die ganze Zeit über von Hand gesteuert – das war der Trick."

Auf die Frage, was ihm in der Zeit gefehlt hat, antwortete er: "Richtiges Essen. Ich möchte mir jetzt erstmal gehörig den Bauch voll schlagen, mich mit meiner Familie und Freunden treffen … und dann nach langer Zeit mal wieder auf dem Bauch schlafen."


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BahiaLindlahrMadeiraMaibaumMini-TransatRuyant

Anzeige