Regatta-News
Taking it safely

Ellen MacArthur kämpft mit extremen Bedingungen an Bord B&Q Castorama - und segelt, so gut es geht bei an die 40 Knoten Wind, auf Nummer sicher

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 05.02.2005

Seit zwei Stunden sinkt ihre Geschwindigkeit, aber das ist kein Wunder: Erstens braucht die Skipperin nicht alles zu riskieren, da die Vorhersagemodelle und Taktikprogramme beste Chancen für den neuen Solo-Nonstop-Rekord anzeigen. Und zweitens hat sie ihren Tri nochmals gerefft - jetzt fährt sie Sturmfock und das Groß im 3. Reff

Seit dem Segelwechsel kurz vor Sonnenuntergang ist ihr Bootsspeed auf Werte deutlich unter den 14 Knoten gefallen, die B&Q am Wind maximal schafft. Derzeit segelt Ellen MacArthur mit 12 bis 13 Knoten "konservativ", und das wird sie wohl auch für den Rest der Nacht so beibehalten. Denn sie ist weit schneller unterwegs als sie muss, um Francis Joyons Rekord aus dem Vorjahr zu brechen.

Das Setzen der Sturmfock war bei Wind um 36 Knoten unvermeidlich geworden. Denn wenn sie ihren Tri überpowert, steigt bei der extrem ruppigen See mit Wellenhöhen von 5 bis 7 Meter das Risiko von Bruch, ja sogar Kenterung zu sehr.

Das Manöver hat die 28-jährige viel Höhe gekostet, weil sie - um das Schiff zu stabilisieren - dazu stark abgefallen war. Dennoch hat ihr der Vorsegelwechsel noch einmal alles abgefordert hat, weil der Gang aufs Vorschiff bei 5 Meter Welle und 35 bis 40 Knoten Wind einem Himmelfahrtskommando gleicht.

Jetzt ist Ruhe bewahren angesagt. Falls es die Bedingungen erlauben, wird sie während der Nacht versuchen, Kraft zu tanken und zu schlafen. In den frühen Morgenstunden müsste sie das Schlimmste hinter sich haben. Dann lässt der Wind immer mehr nach und dreht über Ost auf Südost - gut für einen schnellen Anlieger bis nach Ouessant.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: B&QEllenMacArthurNonstop

Anzeige