Extreme 40
Super-Kats erneut zu Gast auf der Förde

Kiel festigt seinen Anspruch als Segelhauptstadt des Nordens und veranstaltet auch diesen Sommer die spektakuläre Extreme-40-Serie

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 23.04.2010

OC Events/Th. Martinez Must see: 40-Fuß-Kats auf der Kieler Innenförde versprechen Hochspannung. Ende August geht's wieder los!

Vom 26. bis 29. August ist auf der Innenförde wieder Segel-Action angesagt. Schon in den beiden vergangenen Jahren hatte das Regattaformat, damals I-Shares-Cup genannt, die Zuschauer begeistert – unter anderem mit dem ersten deutschen Team.

Wie Vertreter der Landeshauptstadt bestätigten, haben die Organisatoren soeben den Vertrag für die Neuauflage der Veranstaltung in Kiel unterschrieben. Damit steht fest, dass die "Sailing City" neben der Kieler Woche ein weiteres Segelspektakel ausrichtet.

Die Extreme-40-Serie ist so attraktiv, weil sie auf — wie der Name schon sagt — sehr schnellen One-Design-Kats ausgetragen wird. Das garantiert jede Menge Action und auch taktisch Hochspannung, da die Rennen eng, die Entscheidungen meist sehr knapp sind.

Ob erneut ein deutsches Team an den Start geht, wie 2009 das Wirsol Team Germany mit Roland Gäbler, bleibt abzuwarten. Wünschenswert wäre es. Denn mit etwas Vorlauf und Training kann die hiesige Tornado-Elite durchaus mithalten.

Weitere Informationen zum Event in Kiel und zu der Serie allgemein finden Sie hier:

Link zum Programm von Kiel Sailing City .

Website der Extreme Sailing Series von OC Events in Großbritannien .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Extreme 40GäbleriSharesKatKiel

Anzeige