Farr 40
"Struntje Light" auf Podiumsplatz

Schäfer und Crew konnten bei der Europameisterschaft in Porto Rotondo (Italien) den dritten Platz erreichen

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 04.10.2010

Der Sieger des Jahres wurde jedoch die italienische Yacht "Nerone" von Massimo Mezzaroma, die bereits die Weltmeisterschaft im April gewonnen hatte und nun auch noch bei der Europameisterschaft den ersten Platz belegte.

Am gestrigen, letzten Wettfahrtstag lieferte sich Mezzaroma bei perfekten Bedingungen einen harten, entscheidenden Wettkampf mit der amerikanischen "Barking Mad" von James Richardson, die dicht im Kielwasser folgte. "’Nerone’ segelte ein sehr, sehr gutes Rennen", kommentierte Richardson. "Wir liefern uns nun seit Jahren Wettkämpfe mit ihnen — manchmal erwischen wir sie, und manchmal erwischen sie halt uns."

Als dritter kam die deutsche "Struntje Light" Wolfgang Schäfers ins Ziel und konnte somit ihren bereits vorab in Aussicht gestellten dritten Platz in der Gesamtwertung sichern. Ein großer Erfolg für den Lüneburger.

Als Nächstes wird vom 23. bis 26. Februar 2011 die Weltmeisterschaft in Sydney stattfinden. Man darf gespannt sein, ob es "Nerone" gelingen wird, ihre Siegesserie fortzusetzen.

Weitere Infos auf Farr40.org .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Farr 40ItalienPorto RotondoStruntje light

Anzeige