Portimão Global Ocean Race
Startverschiebung auf Donnerstag, den 4. Juni

Wegen umfangreichen Reparaturarbeiten an Michel Kleinjans "Roaring Forty" startet die Etappe später als geplant

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 27.05.2009

PGOR "Roaring Forty" nach Kollision mit Containerschiff

Der Belgier war am 16. Mai vor der amerikanischen Küste mit einem Containerschiff der Maersk-Linie kollidiert und hatte den Hafen von Charleston drei Tage später mit schwer beschädigtem Boot erreicht.

Da das Rennen nach bereits zwei ausgefallenen Schiffen ohnehin nur noch aus vier Teilnehmern besteht, will man nun noch die Reparaturarbeiten an dem Boot des Einhandseglers abwarten, bevor es auf die fünfte und letzte Etappe zurück nach Portugal geht.

Der Start soll um 17.30 Uhr deutscher Zeit stattfinden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CharlestonKleinjansPortimãoRoaring Forty

Anzeige