Regatta-News
Start zur Atlantic Rally for Cruisers

Auf Gran Canaria starteten am Sonntag 223 Yachten zur Transatlantikregatta in die Karibik. Ein Deutscher führt das Feld an

  • Jan Plagmann
 • Publiziert am 28.11.2006

ARC Startschuß zur 21. Atlantic Rally for Cruisers

Im Hafen von Las Palmas herrschte Party-Stimmung. Salsa Musik und Hunderte von Schaulustigen verabschiedeten die Crews auf ihrem Weg über den Atlantik. Mit Raumschotkursen segeln diese nun gen Westen.

Am Sonntag fiel im Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria der Startschuss für die 21. Ausgabe der Atlantic Rally for Cruisers (ARC). Insgesamt 223 Yachten aus 27 Nationen dieser Welt nehmen an der diesjährigen 2700 Seemeilen langen Reise nach Rodney Bay auf der Karibikinsel St. Lucia teil.

Viele Schiffsbesatzungen nahmen den Start zum Anlass, sich wie im Karneval zu verkleiden. Ganze Mannschaften trugen Zylinderhüte oder Vikingerhelme. Den meisten Eindruck machte jedoch die große Zahl der gesetzten Spinaker-Segel beim Start.

Unter deutscher Flagge sind insgesamt 30 Schiffe im Rennen, das bekannteste ist wohl die “Albatros” von Manfred Kerstan aus Berlin (siehe YACHT-Porträt, Heft 24/06). Dies ist bereits seine 14. Teilnahme am Transatlantikrennen. Kein anderer kann diese Anzahl von Starts aufweisen. Ob der Berliner Ambitionen auf den Sieg hat, lässt sich derweil nicht erkennen. Nach zwei Tagen liegt er im Gesamtklassement auf dem 37., und in seiner Schiffsklasse auf dem siebten Platz (15 Teilnehmer).

Doch noch ist nicht aller Tage Abend, denn die Veranstalter rechnen mit 12 bis 22 Tagen Dauer für die Passage über den "großen Teich". So bleibt der Crew der “Albatros” genügend Zeit noch ein paar Plätze gut zu machen.

Am besten voran gekommen ist bisher ein anderer Deutscher, und zwar Jan-Peter Mahlstedt auf seinem knapp 18 Meter langen Katamaran, der “Timaios III”. Ihn trennen noch 2510 Seemeilen vom Ziel auf St. Lucia. In der Multihull-Bootsklasse muß er sich gegen 18 weitere Schiffe behaupten.

Mehr über die Teilnehmer, die Schiffspositionen sowie alles weitere über die Atlantic-Rally-for-Cruisers


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AtlantikBlauwasserLangfahrtRegatta

Anzeige