Segeln olympisch
Star-Qualitäten 2016 wieder gefragt?

Wird das von Starbootseglern in aller Welt erhoffte Wunder wahr? Das olympische Comeback des Zweimann-Kielbootes ist angeblich beschlossen

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert vor 8 Jahren

Richard Langdon/Ocean Images 2016 wieder olympisch? Robert Stanjek und Frithjof Kleen sicherten im Medalrace 2012 als jüngstes Team Platz sechs bei den Olympischen Spielen und träumen vom Comeback

Noch ist es nicht offiziell, aber erste Gerüchte kursieren bereits in internationalen Segelblogs und Foren: Das Starboot könnte tatsächlich vor dem Comeback bei den Olympischen Spielen 2016 vor Rio de Janeiro stehen. Zwar konnten weder Isaf-Sportdirektor Allister Fox in London noch DSV-Sportdirektorin Nadine Stegenwalner in Hamburg die Entscheidung am Donnerstag gegenüber Yacht online bestätigen. Allister Fox wies lediglich auf eine Serie von Meetings zwischen IOC-Vertretern und den brasilianischen Organisatoren der Olympischen Spiele 2016 in Rio hin. Sowohl Fox als auch Stegenwalner erinnerten außerdem daran, dass eine entsprechende Entscheidung zugunsten des Starbootes als besondere Disziplin des Gastgebers erst bis August dieses Jahres fallen müsse. Beide betonten aber auch: Wenn es passiert, dann im Sinne der Segler lieber früher als später.

Dennoch berichtete der US-Blog "Sailing Anarchy" am Donnerstag von der Entscheidung zugunsten des Starbootes schon als Fakt: "Wir haben nun schon geraume Zeit von den Gerüchten gehört, doch heute hat man uns bestätigt, dass die Vereinbarung unterschrieben ist, das Starboot für 2016 zurück zu den Olympischen Spielen zu bringen. Keine andere Klasse wird gestrichen. Das alles ist einer seltsamen IOC-Sonderregel zu verdanken, die es einem olympischen Gastgeber ermöglicht, dem Programm eine Disziplin seiner Wahl hinzuzufügen. Man hat uns berichtet, dass Rio die Kosten für die Austragung der Starboot-Regatta selbst wird zahlen müssen. Ein kleiner Preis im Verhältnis zu sehr wahrscheinlichen Aussicht auf eine Medaille für Robert Scheidt und Bruno Prada."

"Es wäre unglaublich schön, wenn das stimmt", sagte der Olympiasechste Robert Stanjek. Der Berliner Starboot-Steuermann fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: "Dann bin ich der nächste Medaillenkandidat …"


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ComebackFoxOlympische SpieleRioStanjekStarbootStegenwalner

Anzeige