Jules Verne Trophy
"Spindrift 2"-Skipper erklärt Schaden

Ein Video von Bord zeigt die Kollision mit Treibgut am 16. Tag und die Reparatur der Crew. Heute Mittag rundet das Team Kap Hoorn

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 22.12.2015

Y. Riou/Sindrift Kurz vor Kap Hoorn

Es war ein Zufall, dass Medien-Mann Yann Riou gerade filmte, als "Spindrift 2" in voller Fahrt auf ein treibendes Hindernis fuhr. Der Knall ist deutlich hör- und sichtbar, die Crew im ersten Moment sichtlich geschockt. Dann setzt aber blitzschnell die Routine ein: Die Techniker analysieren den Schaden, das Team bespricht Lösungen. Das Video zeigt dies sehr anschaulich. Offenbar ist an der Schwertkasten-Unterseite ein Loch entstanden und das Schwert am achteren Ende aufgeplatzt.

Video zum Kollision mit Treibgut

Lange hielt das Team mit dem Schaden hinterm Berg, offensichtlich wollte man Gegner "Idec Sport" nicht wissen lassen, wie groß das Problem ist. Doch spätestens, seit die Boote fast zwei Tage lang direkt nebeneinander segelten, wissen Francis Joyon und sein Team, dass "Spindrift 2" in einigen Situationen wohl mit angezogener Handbremse agieren. Skipper Yann Guichard erklärt, dass das Backbord-Schwert nicht mehr ganz nach unten zu fahren ist, ihnen also nicht der volle Auftrieb des Foils zur Verfügung steht – vermutlich ein Nachteil bei viel Seegang und hohem Speed.

Heute gegen Mittag wird "Spindrift 2" das Kap Hoorn runden, Boris Herrmann und seine Mitstreiter sind über die Nacht weiter zurückgefallen, segeln in deutlich weniger Wind fast 5 Knoten langsamer und haben schon fast 250 Seemeilen Rückstand. Allerdings könnten sie wieder Wetter-Glück haben: Direkt nach dem Kap wartet Schwachwind auf "Spindrift 2" – möglich, dass der rote Tri dann wieder etwas Boden gutmachen kann, da die Crew mit Wind von hinten aufkommt. Beide Boote liegen derzeit aber noch deutlich vor dem Rekord von "Banque Populaire V".

Y. Riou/Sindrift Kurz vor Kap Hoorn


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Boris HerrmannIdec SportJules Verne TrophyKap HoornSpindrift 2

Anzeige