Regatta-News
Nichts Neues im Norden

"ABN Amro One" führt die Volvo-Ocean-Flotte auf der letzten Etappe an

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 16.06.2006

Paul Cayard mit der "Pirates of the Caribbean" muss höllisch aufpassen

Die sechs im Rennen verbliebenen Yachten segeln auf der letzten Etappe des Volvo-Ocean-Rennens von Rotterdam nach Göteborg dicht zusammen – mit dem ewig gleichen Boot in Front.

Zu Beginn der 500 Seemeilen langen Strecke sah es so aus, als sei auf dieser Etappe alles anders als zuvor. Die "Brasil 1" führte die Flotte an, die beiden "ABN Amro"-Schiffe lagen am Ende des Feldes. Schlusslicht war gar die "One" von Skipper Mike Sanderson, die den Gesamtsieg schon seit der Ankunft in Portsmouth sicher hat.

Mittlerweile jedoch hat die holländische Yacht das Feld von hinten aufgerollt. Zu dem Zeitpunkt, da noch 262 Meilen zu segeln waren, führt die Sanderson-Crew schon wieder, wenn auch knapp. Bei Winden um 10 bis 12 Knoten Stärke folgt auf Rang zwei die "Brasil 1". Die Crew von Skipper Torben Grael macht sich noch Hoffnung, die auf Gesamtrang Zwei platzierte "Pirates of the Caribbean" von Paul Cayard zu verdrängen. Dies ist beim derzeiten Stand der Dinge jedoch eher unwahrscheinlich. Cayard segelt nur eine Seemeile dahinter auf dem vierten Rang.

Damit "Brasil 1" ihn verdrängt, müsste Cayard schon auf den letzten Rang zurückfallen und die Brasilianer gleichzeitig gewinnen. Werden die Piraten nur Vorletzte, würde es zumindest für einen Punktgleichstand reichen. Derzeit sieht es nach beiden Szenarien nicht aus, wobei fünf Seemeilen Distanz vom Letzten im Feld ("ABN Amro Two") bis zum Ersten ("ABN Amro One") natürlich schnell verloren oder auch gewonnen werden können.

Die Ankunft in Göteborg wird von den Organisatoren des Rennens auf Samstag früh am Morgen berechnet.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 2006EventsRegattaVolvo Ocean Race

Anzeige