Thomas Bach und Kim Andersen diskutierten lebhaft miteinander

zum Artikel