Barcelona World Race
Nächster Boxenstopp in Südafrika

Wegen Druckverlust in der Kielschwenk-Hydraulik läuft "Central Lechera Asturiana" Kapstadt an. Das dürfte sie auf den letzten Platz werfen

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 25.01.2011

Central Lechera Asturiana barcelonaworldrace.org Kielprobleme, aber gute Laune

"Obwohl wir damit unseren Kampf gegen 'Hugo Boss' verlieren, müssen wir die Sicherheit an erste Stelle setzen", erklärt Juan Merediz, Co-Skipper des Open 60. "Sonst könnte es im indischen Ozean für uns gefährlich werden.

Dennoch bleibt es aber unser Ziel, das Rennen in Barcelona zu beenden. Der Zwischenstopp wird nur ein paar Stunden dauern."

Boris berichtete gestern in einer Mail, dass sich die Frauencrew an Bord der "Gaes" immer weiter annäherte. "Neutrogena" befand sich seit Tagen in schwachen Winden, segelte mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von oft nur drei Knoten. Spät abends dann noch eine weitere Nachricht, aus der seine Erleichterung förmlich spürbar war: "Endlich, endlich gibt es hier Wind!" Nun sind sie wieder mit 13,5 Knoten unterwegs, "Gaes" folgt mit 12 Knoten. Sie konnten den Vorsprung wieder auf 34 Meilen ausbauen.

Im Verlauf des gestrigen Tages nutzte "Foncia" ihren Joker und ging in den "Ghost-Modus". Gespannt verfolgten alle Shore- und Boatcrews die Tracker, ob es dem Franzosen Desjoyeaux wohl gelingen würde, sich vor den Kontrahenten "Virbac-Paprec 3" zu setzen. Doch heute morgen zeigte sich – es reichte nicht ganz: Der Tracker positionierte "Foncia" um 4.00 Uhr unserer Zeit 5,4 Meilen hinter "Virbac-Paprec 3".

Tracker barcelonaworldrace.org Positionen um 14 Uhr

Beide Schiffe sitzen noch immer auf dem nördlichen Scheitel des Tiefdruckgebiets, nutzen die dort vorherrschenden Westwinde von 40 bis 45 Knoten (Windstärke 8 bis 9), um Meilen nach Osten gutzumachen. Sie melden Bootsgeschwindigkeiten von dauerhaft 18 bis 20 Knoten.

Weitere Informationen auf:
www.barcelonaworldrace.com
www.borisherrmannracing.com


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Barcelona World RaceBoris HerrmannNeutrogenaOpen 60

Anzeige