Regatta-News
Multihull-Helden

Helge und Christian Sach fahren auf Travemünder Woche zweiten Sieg ein / Abschlusstag mit zehn Entscheidungen

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 28.07.2008

Travemünder Woche Doppelsieger Helge und Christian Sach im F18

"Es war die schönste Travemünder Woche seit vielen Jahren“, meinten die doppelt erfolgreichen Sach-Brüder gestern bei der Siegerehrung. Nachdem die Zarnekauer bereits im ersten Teil der Regatta überlegen die Internationale Deutsche Meisterschaft der olympischen Tornados gewonnen hatten, holten sie am Wochenende den Sieg im Formula 18-Katamaran.

Für die Sachs war es der 15. Travemünder-Woche-Sieg. Nach insgesamt mehr als 250 Wettfahrten in 29 Bootsklassen fielen am Finaltag der 119. Travemünder Woche aber noch weitere Entscheidungen. So standen auch Jens Findel und Johannes Tellen aus Kiel ganz oben auf dem Treppchen. Sie gewannen den Europacup der 505er.

In der olympischen 49er-Klasse holten sich Erik Heil und Thomas Plößl aus Berlin den Gesamtsieg. Im Finn Dinghy dominierte Junioreneuropameister Jan Kurfeld aus Wismar das Feld. Travemünder Woche-Sieger 2008 im Contender wurde der Hamburger Christian Krupp. Und den Eurocup der Javelin-Klasse sicherten sich die Briten Brian und David Earl.

Bei der Premiere der Topcat-Strandkatamarane kam es gleich in drei Bootsgrößen zu einer Bestenermittlung: Im Einmann-Boot K3 lag am Ende der Ingolstädter Tom Grigoleit vorn, Harald und Heike Ortmann aus Quickborn gewannen im K2, und den Sieg im größten Topcat K1gehörte Sebastian Pfohl und Thomas Posch aus Marquartstein.

Travemünder Woche Folkeboote – stärkste Klasse auf der 119. Travemünder Woche

Die am stärksten besetzte Klasse war in diesem Jahr das Folkeboot. 58 Crews waren zur Deutschen Meisterschaft angetreten.

Im kommenden Jahr wird die dann 120. Travemünder Woche ganz im Zeichen der Nachwuchssegler stehen. Weil direkt im Anschluss die deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften aller anerkannten Bootsklassen des Deutschen Segler-Verbands (DSV) vor Travemünde stattfinden, dürften viele die Woche davor als Generalprobe nutzen. „Wir erwarten allein im zweiten Teil rund 1.300 Teilnehmer mit 800 Booten“, so Karin Böge und Claus Dieter Stolze, die Organisationsspitze der 340 Helfer starken Travemünder Woche.

Die nächste Travemünder Woche findet vom 17. bis 26. Juli 2009 statt.

Wietere Berichte und alle Ergebnisse unter www.travemuender-woche.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Formular 18RegattasachTravenünder Woche 2008

Anzeige