Nord Stream Race
Mit frischem Westwind gen Osten

Am Sonntag starteten die ORC-Yachten beim Nord Stream Race vor Sonwik. Der zweite Startschuss für die Swan 60 fällt heute um 16:00 Uhr

  • Bendix Hügelmann
 • Publiziert am 16.09.2013

onEdition Schuss! "Outsider" gewinnt den Start der ORC-Yachten am gestrigen Sonntag vor Flensburg

Sie sind unterwegs. Gestern fiel der erste Startschuss des Nord Stream Race von Flensburg nach St. Petersburg. 800 Seemeilen Langstrecke nonstop durch die herbstliche Ostsee. Nach der Premiere im letzten Jahr steht das Nord Stream Race bei seiner zweiten Auflage erstmalig auch ORC-vermessenen Yachten offen. Die Regatta soll sich zum Hochsee-Klassiker in der Ostsee entwickeln, die Grundvoraussetzungen sind gut.

Zwar mag die Beteiligung mit sechs gemeldeten ORC-Yachten bescheiden wirken. Die Distanz von 800 Seemeilen, der hohe logistische Aufwand und der späte Zeitpunkt am Ende einer langen Regattasaison relativiert die Teilnehmerzahl jedoch grundsätzlich.

Nils Bergmann / Nord Stream Race "Outsider" am Ausgang der Flensburger Förde. Mit der Ankunft der Yacht wird bereits am späten Donnerstag gerechnet

Bereits am Start konnte die Elliot 52ss "Outsider" von Skipper Tilmar Hansen ihrer Favoritenrolle gerecht werden: Die Neigekiel-Yacht startete frei in Luv am Schiff, gewann die Startkreuz und führte die Flotte unter Gennaker hinaus aus der Flensburger Förde. Als "Outsider" heute Morgen gegen sechs Uhr als erste Yacht die Südspitze Bornholms rundete, lag die Yacht berechnet noch an Rang drei hinter der "Haspa Hamburg" und "Blagodarnos 2". Inzwischen hat die Crew der "Outsider" jedoch ordentlich Kohlen nachgelegt und befindet sich mit rund 15 Knoten Boatspeed auf einem schnellen Raumschotsgang auf direktem Kurs Nordost.

YACHT/Yellowbrick Das aktuelle Renngeschehen. "Outsider" hat als östlichstes Schiff inzwischen berechnet die Führung (Krone) übernommen und liegt damit wieder vor "Blagadarnost 2" und der "Haspa Hamburg"

Für die Crews der fünf Swan-60-Yachten wird es derweil ernst: Der Startschuss fällt heute um 16:00 Uhr, die Yachten haben die Marina Sonwik inzwischen verlassen und bereiten sich auf den Start vor. Die aktuelle Wetterprognose verspricht dabei eine schnelle Reise. Der Wind weht frisch aus Südwest, die Wetterstation Glücksburg-Meierwik meldete bereits Böen mit 29 Knoten.

Zum  Race-Tracker


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: HaspaNord Stream RaceORCOutsiderSwan 60Uca

Anzeige