Regatta
Markus Wieser gewinnt Drachen Gold-Cup

Bereits zum vierten Mal ersegelt sich der Deutsche den traditionsreichen Pokal der Drachenklasse auf dem IJsselmeer vor Medemblik

  • Karolina Meyer-Schilf
 • Publiziert am 15.09.2014

Wieser und seine Crew haben den Drachen Gold-Cup auch schon 2006, 2011 und 2013 gewonnen

Mit seinen ukrainischen Vorschotern Sergey Pugachev und Georgii Leonchuk holte sich Markus Wieser vor Medemblik/Niederlande seinen dritten Gold-Cup und konnte zugleich diesen Titel erstmals verteidigen. Mit 17 Punkten Vorsprung ließ das Trio die Niederländer um Pieter Heerema deutlich hinter sich. Die Wetterbedingungen waren schwierig, an den ersten beiden Tagen herrschten leichte Winde aus wechselnden Richtungen vor, bis sich gegen Ende doch noch stärkerer Wind einstellte – und vor allem die berüchtigte, kurze und steile IJsselmeer-Welle aufbaute.

Wieser, M. Markus Wieser

Insgesamt 88 Teams aus über 20 Nationen beteiligten sich in diesem Jahr an der Wettfahrt in Holland.

Mit dem Sieg sicherten sich Wieser und sein Team erneut den ersten Platz in der Weltrangliste dieser Saison, hatten sie doch zuvor schon den German Grand Prix gewonnen und den zweiten Platz bei der Europameisterschaft erreicht.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DrachenDrachen Gold-CupDrachenklasseGeorgii LenchukMarkus WieserMedemblikRegattaSergey Pugachev

Anzeige