Maxi-Trimaran
"Macifs" erste Testschläge

Ein erstes Video von François Gabarts neuem Rekordbrecher für die Einhand-Bestmarken. Doch das spannendste Detail wird noch nicht gezeigt

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 27.08.2015

A. Courcoux/Macif Das Boot beim Testschlag

Der brandneue 30-Meter-Tri des Vendée-Globe-Gewinners François Gabart segelte in dieser Woche das erste Mal - und doch waren die Fans etwas enttäuscht: Das Boot ist nur ohne Schwerter zu sehen, dabei ist alle Welt gespannt, wie diese aussehen, wie sehr sie das Thema Foiling pushen. Die T-Ruder des VPLP-Designs lassen vermuten, dass das Boot stärker in diese Richtung geht als alle Rekordhalter zuvor.

Will Gabart mit der neuen "Macif" die großen Einhandrekorde angehen, also Round The World, Transatlantik und so weiter, ist sein Boot auf den ersten Blick schon einmal besser aufgestellt als die derzeitige Messlatte, François Joyons alte "Idec", die dieser mittlerweile verkauft hat. "Macif" ist nur unwesentlich länger, deutlich schwerer, hat dafür aber auch deutlich mehr Segelfläche: 430 zu 350 Quadratmeter am Wind und 650 zu 520 Quadratmeter raumschots. Da sein Boot gut acht Jahre frischer als "Idec" ist, darf man annehmen, dass es auch gut um die 10 Prozent leistungsfähiger ist, wie meist bei der nächsten Generation solcher Boote.

A. Courcoux/Macif Das Boot beim Testschlag

Bislang hat noch keins der Langstrecken-Rekordboote auf Foilen gesetzt. Selbst spektakuläre Fotos von den Booten mit dem Mittelrumpf aus dem Wasser sind oft eher PR-Gags. Im Einhand-Modus um die Welt waren sie bislang so konzipiert, dass der Mittelrumpf in der Regel höchstens bis zum Schwert aus dem Wasser kommt. Alle anderen Fahrtzustände waren für die Solisten bisher viel zu gefährlich.

Doch die Segelwelt wartet auf den ersten Skipper, der sich das zutraut, vielleicht sogar bei guten Bedingungen das Boot im Foil-Modus segelt. Insofern warten wir gespannt auf das erste Segelvideo von "Macif" mit Schwertern – und mehr Wind. Das Geheimnis um die Schwerter wird spätestens im Oktober gelüftet, wenn Gabart zusammen mit seinem Co-Skipper Pascal Bidegorry zur Transat Jaques Vabre startet.

Hier geht es zum Video: 


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: François GabartMacifTestfahrtTrimaran

Anzeige