Frauen-Regatta
Kristina Vogel ist neue Schirmherrin beim Helga Cup

Seit einem Trainingsunfall ist die zweimalige Olympiasiegerin im Bahnradfahren querschnittsgelähmt. Beim nächsten Helga Cup will sie mitsegeln

  • Kristina Müller
 • Publiziert am 26.08.2019
Hat bereits zweimal die Erwartungen übertroffen: die Frauenregatta Helga Cup. 2020 geht die Veranstaltung in die dritte Runde Hat bereits zweimal die Erwartungen übertroffen: die Frauenregatta Helga Cup. 2020 geht die Veranstaltung in die dritte Runde Hat bereits zweimal die Erwartungen übertroffen: die Frauenregatta Helga Cup. 2020 geht die Veranstaltung in die dritte Runde

YACHT/Ben Scheurer Hat bereits zweimal die Erwartungen übertroffen: die Frauenregatta Helga Cup. 2020 geht die Veranstaltung in die dritte Runde

Im vergangen Juni hat der Helga Cup bewiesen, dass er bei vielen Seglerinnen bereits einen festen Platz im Kalender gefunden hat: Gut 300 Frauen segelten bei der Regatta, die erst im Jahr zuvor Premiere gefeiert hatte, auf drei Bahnen auf der Außenalster in Hamburg.

Für den kommenden Cup, der vom 11. bis 14. Juni 2020 stattfindet, wird es eine weitere Bahn geben: Zusätzlich zu den J/70-Regattabahnen soll es eine Inklusionsbahn geben. Geplant ist, dass dort auf Far East SV 14 gesegelt wird, einer Mischung aus schneller Jolle und stabilem Boot, das auch Menschen mit Handicap den sicheren Einstieg ins Segeln ermöglichen soll.

Sven Jürgensen Kristina Vogel mit dem NRV-Vorsitzenden Tobias König

Das Augenmerk auf das Thema Inklusion im Frauensegelsport wird dabei die neue Schirmherrin des Helga Cup lenken, die ehemalige Bahnradsportlerin und zweifache Olympiasiegerin Kristina Vogel. Die 28-jährige Sportlerin ist seit einem Trainingsunfall im Juni 2018 querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl.Vogel hat jüngst den Sport-BILD-Award "Heldin des Jahres" erhalten, will segeln lernen und selbst beim Helga Cup 2020 an den Start gehen.

Sven Jürgensen, Initiator des Helga Cup, ist begeistert, eine starke Frau als Schirmherrin gewonnen zu haben: "Ich kann mir keinen besseren, keinen authentischeren Menschen vorstellen als Kristina Vogel. Sie ist eine Sport-Botschafterin und ein unheimlich starkes Vorbild und passt wie keine andere zu unserem Projekt", freut sich Jürgensen.

Kristina Vogel verkörpere dieselbe positive Energie, die auch der Helga Cup verbreite. Sie will als Mutmacherin und Impulsgeberin dabei sein, als Vorbild motivieren, weiterzukämpfen und für eine Welt stehen, "in der jeder nicht nur an sich selbst denkt, sondern auch mal bereit ist, nach links oder rechts zu schauen und auf die Menschen neben sich zu achten", so Vogel.

Der dritte Helga Cup 2020 findet vom 11. bis 14. Juni 2020 auf der Hamburger Außenalster statt. Veranstalter ist der Norddeutsche Regatta Verein.

Weitere Informationen gibt es auf  www.helgacup.de  oder in YACHT 15/2019, die hier bestellt werden kann .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FrauenregattaFrauensegelnHamburger AußenalsterHelga CupInklusionKristina VogelRegatta

  • 17,99 €
    Zu zweit an Bord
  • 22,90 €
    Aerodynamisch
Anzeige