Regatta-News
Joyon mit neuem Rekord

Einhand-Bestmarke als Trostpreis

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 24.11.2004

J. Vapillon pixsail Segelt fast so gut wie zwölf Mann: Francis Joyon mit "Idec"

Das World Sailing Speed Record Council hat einen neuen Rekord für die Einhandpassage des Francis Joyon auf der Entdecker-Route Kolumbus' von Cadiz nach San Salvador ratifiziert.

Eigentlich hatte der Franzose mit seinem 95 Fuß langen Trimaran "Idec" den Overall-Rekord von Steve Fossett im Auge gehabt. Der Amerikaner hatte die 3.884 Seemeilen lange Strecke 2003 mit seinem 125 Fuß langen Katamaran "Playstation" und voller Crew in 9 Tagen, 13 Stunden, 30 Minuten und 18 Sekunden geschafft. Lange Zeit sah es auch so aus, als könne Joyon, der vor Jahresfrist die Welt einhand in fantastischen 72 Tagen umrundet hatte, diese Zeit knacken - wohlgemerkt als Einhandsegler.

Kurz vor Ende seiner Passage parkte der Franzose jedoch in einer Leichtwindzone ein, und erreichte das ersehnte Ziel erst nach 11 Tagen, 3 Stunden, 17 Minuten und 20 Sekunden. Dabei schaffte er eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 14,53 Knoten.

Diese Leistung wurde nun vom WSSRC als neue Einhand-Bestmarke auf der Entdecker-Route ratifiziert. Für Joyon dürfte dies letztlich jedoch nur ein Trostpreis sein. Wie viel mehr wäre es wert gewesen, die Zeit von "Playstation" zu knacken. Das dies mit einer kleinen Portion mehr Wetter-Glück für den Einzelkämpfer möglich gewesen wäre, zeigt schon der Fakt, das Joyon vom Start bis zum Ziel anstelle der anvisierten rund 3.900 Seemeilen fast 4.400 Meilen zurücklegte.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: EinhandFrancis JoyonIdecRekord

Anzeige