Hochseesegeln
German Offshore Award für "Varuna"

In Hamburg wurde der Senatspreis für die beste deutsche Hochseeyacht in einer internationalen Regatta verliehen. Fünf Boote waren nominiert

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 27.02.2015

Paul Wyeth/RORC "Varuna" mit Eigner Jens Kellinghusen beim Sevenstar Round Britain and Ireland Race 2014

Bereits zum zweiten Mal durfte sich "Varuna" -Eigner Jens Kellinghusen über die wichtigste Auszeichnung im deutschen Hochseesegelsport freuen. Am Freitag nahm er die Trophäe aus den Händen des Hamburger Staatsrat Karl Schwinke stellvertretend für sich und seine Crew entgegen. "Varuna" hatte im vergangenen Jahr insbesondere mit der Teilnahme am stürmischen Sevenstar Round Britain and Ireland Race für Aufsehen gesorgt, aus dem sie am Ende als IRC-Gesamtsiegerin hervorging.

Insgesamt waren für den Hamburger Senatspreis "German Offshore Award" neben der "Varuna" vier weitere Crews nominiert: die "Haspa Hamburg" des Hamburgischen Verein Seefahrt, die "Best Buddies" von Kay-Johannes Wrede, die "XP-act-Banks Sails Racing" von Josef Schultheis sowie die "Leu" von Claus Löwe.

Der Sieger war unter der Leitung des Hamburger Segler-Verbandes von einer Jury aus Mitgliedern großer Hamburger Segelvereine über ein Punktesystem ermittelt worden. Die Jury bewertete nicht nur die Platzierung der deutschen Yachten in großen internationalen Wettfahrten, sondern nach fachlicher Beratung durch den Meteorologen Dr. Meeno Schrader auch das Niveau und den Schwierigkeitsgrad der Regatten selbst.

Vor rund 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport aus über zehn Ländern wurden im Hamburger Rathaus außer der Varuna zwei weitere Hochseesegelcrews geehrt: Der hanseboot Baltic Circuit Award für die beste Ostsee-Punktwertung des Jahres 2014 ging an die "Matrisen" vom Matrisen Sailing Team des schwedischen Club KSSS. Und die "Haspa Hamburg" vom Hamburgischen Verein Seefahrt siegte in der Kategorie Jugendpreis, sie erhielt den DNV GL Youth Award.

Die Verleihung des Senatspreises erfolgte in diesem Jahr bereits zum achten Mal. Die German Offshore Owners Association e. V. wurde 2007 gegründet und ist eine Interessenvertretung der Eigner und Skipper von Hochseeyachten. Sie fördert das internationale Hochseesegeln und unterstützt deutsche Eigner in Nord- und Ostsee sowie im Mittelmeer.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: German Offshore AwardKellinghusenVaruna

Anzeige