The Ocean Race: Boris Herrmann formiert sein Team
Kluger Kopf: Rosalin Kuiper verstärkt Team Malizia

Der loyale Co-Skipper Will Harris, Fernseh-Journalist und Kite-Weltmeister Antoine Auriol und die Holländerin Rosalin Kuiper sind die Neuen im Team Malizia

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert am 02.05.2022
Bei der Arbeit auf dem Vorschiff: Team Malizias Neuzugang Rosalin Kuiper hat bereits mehr als 55.000 Seemeilen in ihrem Heckwasser Bei der Arbeit auf dem Vorschiff: Team Malizias Neuzugang Rosalin Kuiper hat bereits mehr als 55.000 Seemeilen in ihrem Heckwasser Bei der Arbeit auf dem Vorschiff: Team Malizias Neuzugang Rosalin Kuiper hat bereits mehr als 55.000 Seemeilen in ihrem Heckwasser

Maria Muina Bei der Arbeit auf dem Vorschiff: Team Malizias Neuzugang Rosalin Kuiper hat bereits mehr als 55.000 Seemeilen in ihrem Heckwasser

Sie besitzt einen selbst ausgebauten Wohnbus, liebt Radfahren und Kiten. Aber mehr noch das fordernde und abenteuerliche Offshore-Segeln. Rosalin Kuiper ist die Neue im Team Malizia und die erste Frau auf Boris Herrmanns Crew-Liste für The Ocean Race. Die 26-Jährige übernimmt offiziell die Rolle als eine von zwei Co-Skippern. Aus welchem Holz die Niederländerin geschnitzt ist, zeigte sie in den vergangenen Jahren immer wieder mit weit überdurchschnittlichem Engagement. Etwa, als sie unbedingt das Sydney Hobart Race segeln wollte, von Europa nach Australien flog, sich dort bei verschiedenen Crews bewarb und schließlich einen Land-Job für die Crew auf dem Maxi "InfoTrack" ergatterte. Dass sie dafür über Wochen täglich um 5 Uhr morgens aufstehen und rund um die Uhr ackern musste, nahm sie gern und meist mit einem Lächeln in Kauf. Den Lohn der Mühe gab es von der beeindruckten "InfoTrack"-Crew: Sie erhielt damals einen Platz in der Regatta-Crew.

Thierry Martinez/Team AkzoNobel Dieses sympathische Porträt von Rosalin Kuiper entstand für das holländische Team AkzoNobel, für das die Niederländerin im The Ocean Race Europe aktiv war

Das wiederum ließ andere Größen aus dem The Ocean-Race-Umfeld aufhorchen. Und so wurde sie Trimmerin auf "AkzoNobel" im Ocean Race Europe. Dabei bat Skipper Chris Nicholsen die Holländerin außerdem, sich um die Medienarbeit des Teams zu kümmern. Da sah er auch ihr Psychologiestudium an der Universität von Leiden mit den Schwerpunkten Sportpsychologie und Gruppendynamik als gute Basis. Dort studierte einst auch Hollands Ocean-Race-Ikone Carolijn Brouwer. Nun ist Rosalin Kuiper im Team Malizia angekommen und Skipper Boris Herrmann glücklich über seinen Neuzugang.

Andreas Lindlahr/Team Malizia Hat nun schon beste Crew-Aussichten: Boris Herrmann hat gleich zwei Co-Skipper und einen Anbord-Reporter als Mitstreiter für seine Premiere im The Ocean Race gewält

Antoine Auriol Team Malizia ist im vergangenen Jahr stark gewachsen, hat derzeit 31 feste Mitglieder aus elf Nationen: Gründungs-Skipper Boris Herrmann und die Co-Skipper Will Harris und Rosalin Kuiper werden von Teammitgliedern aus unterschiedlichen Fachbereichen unterstützt – vom Bootsbau über Videografie bis zu den Finanzen. Team-Direktorin ist Holly Cova (2. v. r. neben Boris Herrmann)

Rosalin Kuiper ist im Alter von sechs Jahren in der Nähe ihrer Heimatstadt Zoetermeer klassisch im Optimisten durchgestartet, wurde dabei oft von ihrem Hund Takkie begeitet. Natur und Segeln begeisterten sie gleichermaßen. Die Niederländerin ist durch und durch Sportlerin, immer darauf fokussiert, bessere Leistungen zu erbringen und zu siegen. Nach Intensiv-Engagements in der Leichtathletik und im Hockey erfolgte ihr Segel-Comeback im Alter von 18 Jahren: Sie war allein in Australien unterwegs und bemerkte, dass sie stundenlang Segelschiffe in Häfen anstarrte. Sie nahm daraufhin einen Job als Deckhand auf einem Segelschiff in den Whitsundays Islands an und wusste fortan, dass sie ihre Berufung gefunden hatte. Nach ihrer Rückkehr besuchte Rosalin Kuiper eine Segelschule und wurde in die Jugendsegelakademie unter der Leitung von Finn-Steuermann und Hochsee-Haudegen Roy Heiner aufgenommen. Hier fing sie Feuer, während ihr eigener Traum von einer Teilnahme im The Ocean Race immer konkretere Formen annahm.

Antoine Auriol/Team Malizia Malizias Segelteam für The Ocean Race ist fast komplett: Boris Herrmann will es mit den Co-Skippern Will Harris und Rosalin Kuiper sowie Anbord-Reporter Antoine Auriol angehen. Mindestens ein Crew-Mitglied kommt noch dazu…

Seitdem hat Rosalin Kuiper, angetrieben von ihrer Energie und ihrem Willen zum Erfolg, an Rennen wie dem Sydney to Hobart Yacht Race, dem Fastnet Race, dem Middle Sea Race und der Caribbean 600 teilgenommen und mit einer Vielzahl von Segelchampions zusammengearbeitet. Ihre gesammelten Offshore-Erfahrungen entsprechen einer Distanz von zwei Weltumrundungen. Die nächste hat sie nun vor Augen. Und das an der Seite von Boris Herrmann, dessen loyalem Wegbegleiter und Co-SKipper Will Harris und dem ebenfalls bereits für das The Ocean Race verpflichteten Fernseh-Journalisten, Kite-Weltmeister von 2010 und neuen Malizia-Anbordreporter Antoine Auriol. Der 28-jährige Brite Harris und der 37-jährige Deutsch-Franzose Antoine Auriol machen die Crew für The Ocean Race schon fast komplett. Vier aktive Crew-Mitglieder und ein Onboard-Reporter werden ab Januar 2023 von Alicante/Spanien aus an Bord der neuen Malizia-Seaexplorer um die Welt segeln. Das französische Team Biotherm von Paul Meilhat und das 11th Hour Racing Team des Amerikaners Charlie Enright haben ihre Teilnahme ebenfalls bestätigt.

Team Malizia Der Mann, der Boris Herrmanns Vendée-Globe-Schachzüge so wunderbar erklärte und seinen Skipper unermüdlich und kenntnisreich unterstützte: Der loyale Will Harris ist als Co-Skipper im The Ocean Race dabei

Antoine Auriol/Team Malizia Ein Deutsch-Franzose, der im spanischen Cadiz lebt: Antoine Auriol wird als Anbord-Reporter mit Team Malizia ins The Ocean Race starten und für spannende Bildwelten von See sorgen


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: The Ocean Race

Anzeige