Regatta-News
Erstes deutsches Frauen-Match-Race

Silke Hahlbrock gewann das Frauen-Match-Race auf der Hamburger Alster vor Kathrin Kadelbach

  • Carsten Kemmling
 • Publiziert am 05.11.2004

Die Hamburgerin Silke Hahlbrock hat mit ihrer Schwester Maren und Marion Rommel an der Vorschot das erste Frauen-Match-Race in Deutschland gewonnen. Es wurde von ihrem Heimatverein Hamburger Segel-Club ausgerichtet.

Manuel Hünsch, der vor einer Woche das Amt des Vorsitzenden der deutschen Match-Race-Klassenvereinigung von Tom Ross übernommen hat, holte das Rennen an die Alster und zeichnete für die Ausrichtung auf Booten vom Typ Streamline verantwortlich.

Neun Frauenteams kamen nach Hamburg, darunter die Vize-Europameisterin und Weltranglisten-20. Lizzie Edwards aus England. Die klare Favoritin musste sich bei schwachen Winden allerdings mit dem fünften Platz zufrieden geben.

Im Finale besiegte Silke Hahlbrock, 2003 Deutsche Jugendmeisterin im 420er, die Crew der Berliner 470er-Kaderseglerin Kathrin Kadelbach mit 2:1.

Manuel Hünsch, der normalerweise als Schiedsrichter auf den internationalen Regattabahnen unterwegs ist, war äußerst zufrieden über die positive Resonanz bei den Frauen. Im nächsten Jahr soll es erstmals eine Deutsche Meisterschaft geben, die der Hamburger Segel-Club im Oktober ausrichtet.

Ergebnisse:
1. Silke Hahlbrock (6 Siege in Round Robin)
2. Kathrin Kadelbach (6 Siege in RR)
3. Suzanne Willim (5 Siege in RR)
4. Tanja Jacobsohn (4 Siege in RR)
5. Lizzie Edwards (GBR, 4 Siege in RR)
6. Undine Hopsch (4 Siege in RR)
7. Ulrike Firk (4 Siege in RR)
8. Franziska Unkelbach (3 Siege in RR)
9. Claudia Lienshöft (0 Siege in RR)

www.hsc-hamburg.org


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AlsterFrauen-MatchraceHamburg

Anzeige