ORC-Europameisterschaft
EM-Titel gehen nach Skandinavien, "Dockenhuden" holt Silber

Vor Danzig haben Teams aus Finnland und Schweden die Titel abgeräumt. Als beste deutsche Boote holten die "Dockenhuden" Silber und "Sportsfreund" Bronze

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert am 30.07.2017
ORC Europameisterschaft 2017 ORC Europameisterschaft 2017 ORC Europameisterschaft 2017

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig ORC Europameisterschaft 2017

Die Entscheidung fiel erst in den drehenden Winden am sonnigen Finaltag der ORC-Europameisterschaft vor Danzig. Die letzten beiden Rennen am Samstag waren in allen drei Klassen noch einmal heftig umkämpft. In der mittleren Klasse B segelte Thomas Jungbluts X-41 "Dockenhuden"-Crew mit einem abschließenden Tagessieg zu Silber, schloss die europäischen Titelkämpfe nur zwei Punkte hinter den Siegern ab.

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig 81 Yachten kämpften auf der polnischen Ostsee um die Titel in drei Klassen

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig ORC-Europameisterschaft 2017: vor Danzig ein intensives Segelvergnügen

"Für die hohe Krone hat's leider nicht ganz gereicht. Um zwei Punkte sind wir am Europameister-Titel vorbeigeschrappt. Dafür aber sind wir Vize-Europameister geworden! Mehr als wir erwartet haben. Wir wollten eigentlich unter die ersten Fünf kommen, sind aber Zweiter geworden in einem sehr toughen Feld. Genauso stark wie letztes Jahr bei der Weltmeisterschaft. Wir sind mehr als hochzufrieden." Für das gute deutsche Ergebnis in dieser Klasse, in der X-41-Yachten lückenlos die ersten fünf Plätze belegten, sorgte auch das "Halbtrocken 4.0"-Team mit Platz vier. Als drittes deutsches Boot in den Top Ten segelte die Dehler 38 C "Sporthotel" auf Platz acht. Europameisterin wurde die finnische "Xini Freedom" mit dem dänischen Matchrace-Ass Sten Mohr, Bronze gewann die estnische "Premium". Wie stark sich die X-41-Yachten gegenseitig forderten, zeigte sich im abschließenden Rennen 6 noch einmal, in dem sowohl "Xini Freedom" als auch "Premium" eine Frühstart-Disqualifikation kassierten. Die Gesamtsieger aber konnte das aus einem spannenden Duell heraus entstandene Malheur nicht mehr bremsen.

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig Die "Intermezzo" vor Danzig

Zu den engen Positionskämpfen der X-41-Yachten sagte Jungblut: "Wir segeln diese Boote seit vielen Jahren gegeneinander. Wir wissen, wie wir sie einstellen müssen, um in allen Bedingungen schnell zu sein. Wir wissen, wie die Crew arbeiten muss. Wir kennen die Techniken. Zwischen uns ist es wirklich eng, und wir treiben uns ständig gegenseitig an."

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig Die "Tutima"-Seglerinnen glänzten bei der ORC-EM mit einem Tagessieg, Platz vier in der Gesamtwertung und dem Vize-Titel in der Corinthean-Wertung

In der großen Klasse A musste das "Tutima"-Team von Kirsten Harmstorf-Schönwitz am Finaltag noch ein paar Federn lassen und rutschte auf Platz vier zurück, konnte sich damit aber den Vize-Titel in der "Corinthean-Wertung" sichern. "Wir konnten den dritten Platz vom Vortag nicht verteidigen, beenden diese Europameisterschaft aber trotzdem glücklich", sagte Skipperin Harmstorf-Schönwitz, "es war eine großartige Veranstaltung im schönen Danzig mit guter Organisation und fairen Rennen – vielen Dank! Unsere Glückwünsche gehen an die neuen Europameister!"

Aufs Podium segelte in dieser größten Klasse Axel Seehafers Soto 40 "Sportsfreund". Die Heiligenhafener holten im starken Schlussspurt mit den Rängen 3 und 1 noch Bronze, mussten sich nur der neuen finnischen Europameisterin "Blue Nights" (Swan 45 OD) und der dänischen "Tarok VII" geschlagen geben. Platz fünf sicherte sich die Crew auf der XP-44 "Xenia".

In der kleinsten, aber mit 40 Booten doch größten Flotte der Klasse C gingen die europäischen Titelkämpfe ohne Medaillen für die deutschen Teams zu Ende. Nachdem sie lange auf Medaillenkurs gelegen hatte, musste die Crew auf der Italia 9.98 "Immac Fram" am Ende mit Platz vier zufrieden sein. EM-Gold ging an die Mannschaft auf der schwedischen First 36,7 "Pro4u/Malin". Zu Silber und Bronze segelten die estnische Arcona 340 "Katariina II" und deren Landsleute auf der NM38S "Sugar 2".

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig ORC-Europameisterschaft 2017: Die "Immac Fram"-Crew verpasste das Podium am Ende knapp

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig Die Farr 30 "H.E.A.T." mit der Segelnummer 4640 segelte in Klasse C auf Platz 9

Robert Hadjuk/Dr. Irena Iris ORC Europameisterschaft/Danzig Bug-an-Bug-Duelle in Klasse C

Hier geht es zu den Ergebnissen in Klasse A , Klasse B und Klasse C .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DanzigDockendeORC-EMSportsfreundTutima

Anzeige