Regatta-News
DSV übernimmt Olympiaformat

Die deutschen Meister der Olympischen Klassen werden ab 2006 in Finalwettfahrten der Top-Ten-Segler ermittelt

  • Carsten Kemmling
 • Publiziert am 25.01.2006

Der Deutsche Segler-Verband hat eine neue Meisterschaftsordnung für alle olympischen Disziplinen und Juniorenmeisterschaften erlassen. Andere Klassen können sich dieser Regelung auf Antrag anschließen.

Grundsätzlich gibt es eine Finalwettfahrt, in der die ersten zehn Mannschaften der vorangegangenen Wettfahrten auf einem kurzen Up- and Down-Kurs ihren Meister aussegeln.

Wer gewinnt, wird bei Zieldurchgang entschieden. Protestverhandlungen nach der Finalwettfahrt sind nicht möglich, stattdessen sind direkt auf der Bahn Wasserschiedsrichter aktiv. Für die übrigen Teilnehmer (ab Platz 11) ist ein Flottenfinale möglich.

Das Präsidium und der Seglerrat des Deutschen Segler-Verbandes haben mit dieser neuen Meisterschaftsordnung beste Voraussetzungen für TV-Übertragungen geschaffen. Für die Kamerateams und andere Medienvertreter gibt es jetzt ein kurzes Finale zu verlässlicher Zeit und mit unmittelbaren Ergebnissen. Einer Live-Übertragung steht nichts mehr im Wege.

Mit der „Meisterschaftsordnung für olympisches Format“ — so der Originaltitel — hat der Deutsche Segler-Verband die Forderungen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) nach mehr Medienfreundlichkeit des Segelsports konsequent umgesetzt. Im November 2005 hatte bereits die International Sailing Federation (ISAF) das Regattaformat für die Olympischen Spiele in ähnlicher Form modernisiert.

Die Meisterschaftsordnung für olympisches Format tritt zum 1. April 2006 in Kraft. Ausrichter anderer Deutscher Meisterschaften, die ihre Regatta ebenfalls in dem neuen Format ausrichten wollen, müssen dieses beim Deutschen Segler-Verband bis 30. April beantragen.

Ansonsten gilt parallel für alle nichtolympischen Klassen die bisherige Meisterschaftsordnung mit folgender Änderung in Punkt 13: „Das Schiedsgericht muss aus mindestens fünf qualifizierten Schiedsrichtern bestehen, die aus mindestens zwei Landesverbänden kommen und von denen höchstens zwei dem durchführenden Verein angehören dürfen.“

Die beiden Meisterschaftsordnungen im Web: www.dsv.org (REGATTA OLYMPIA / Regeln)


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DSV

Anzeige