YACHT MdM
Die Meisterfeier steigt im November!

Vizeweltmeister Philipp Buhl, Europameisterin Meike Schomäker, Titelverteidiger Max Gurgel und Olympiaseglerin Kathrin Adlkofer sind dabei

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert am 22.09.2015

SailingEnergy/Pedro Martinez Philipp Buhl – hier im Einsatz im Olympiarevier von Rio de Janeiro – startet mit seinem Coach Thomas Piesker und Tobias Schadewaldt (YACHT Meister der Meister 2009) in die YACHT Meisterschaft der Meister 2015

Das Meister-Finale auf der Hamburger Außenalster rückt näher: In 46 Tagen fällt der erste Startschuss zur 36. YACHT Meisterschaft der Meister 2015. Immer mehr Meldungen von Deutschen, Europa- und Weltmeistern treffen in der YACHT-Redaktion ein. Noch stehen einige Meisterschaften in diesem Jahr aus – als Letzte ermitteln die 49er- und 49erFX-Segler und -Seglerinnen ihre Deutschen Meister bis zum 25. Oktober auf dem Wannsee –, doch schon jetzt zeichnet sich eine starke Beteiligung an der 35. Auflage der Kultregatta in Hamburg ab.

Morten Strauch/YACHT Segelte 2014 auf Platz zwei und will 2015 erneut um den Titel kämpfen: Philipp Buhl (r.) vom Segelclub Alpsee Immenstadt

Prominentester Neuzugang auf der Meldeliste ist Laser-Vizeweltmeister Philipp Buhl vom Segelclub Alpsee Immenstadt, der mit seinem Erfolgscoach Thomas Piesker und Sparringpartner Tobias Schadewaldt antritt. Schadewaldt hatte die YACHT Meisterschaft der Meister 2009 selbst als Steuermann gewonnen und trägt nun dazu bei, dass die Buhl-Crew im Kampf um die Segelkrone aller deutschen Segelmeister zu den Mitfavoriten zählt. Bei der vergangenen Auflage der YACHT Meisterschaft der Meister war Buhl knapp am Sieg vorbei auf Platz zwei gesegelt. Entsprechend hat der EM-Zweite und Weltcup-Sieger noch eine Rechnung offen.

YACHT/M.Strauch 505er-Königin Meike Schomäker

Auch die Titelverteidiger vom gastgebenden Hamburger Segel-Club haben bei der zweitägigen Regatta auf J70-Yachten nichts weniger als einen erneuten Sieg auf ihrem Heimatrevier im Sinn: Max Gurgel und seine HSC-Crew zählen ebenso zum Kreis der Favoriten wie 505er-Europameisterin Meike Schomäker und ihr Team. Als erstes Team für das in diesem Jahr ausschließlich von weiblichen Crews ausgetragenen Dimension-Polyant Ladies Night Cup hat die ehemalige Olympiaseglerin und 470er-Weltmeisterin Dr. Kathrin Adlkofer gemeldet. Ebenso dabei sind "Tutima"-Skipperin Kirsten "Kirsche" Harmstorf und Matchrace-Ass Silke Hahlbrock mit ihren Crews. In Abhängigkeit von möglichen aktuellen Aufgaben haben auch die Hochseeprofis Boris Herrmann, Jörg Riechers und Tim Kröger einen Start bei der YACHT Meisterschaft der Meister ins Visier genommen. Die endgültigen Teilnehmerlisten für das Hauptfeld und den Dimension-Polyant Ladies Night Cup werden spätestens eine Woche vor Beginn der YACHT Meisterschaft der Meister veröffentlicht.

YACHT Spot an für die Damen: Im Dimension-Polyant Ladies Night Cup kämpfen 2015 ausschließlich weibliche Crews um den Einzug ins Hauptfeld

Morten Strauch/YACHT YACHT Meister der Meister 2014 und Titelverteidiger: HSC-Skipper Max Gurgel und seine Crew

Weil sich die Internationale Hamburger Bootsausstellung Hanseboot in diesem Jahr aufgrund der späten Hamburger Herbstferien um eine Woche nach hinten verschoben hat, findet auch die YACHT Meisterschaft der Meister später statt als gewohnt. Erst am 7. und 8. November kommt es zum herbstlichen Showdown auf der Außenalster, für den sich die rund 100 teilnehmenden Seglerinnen und Segler in jeder Hinsicht warm anziehen werden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AlsterHamburger Segel-ClubMax GurgelMeike SchomäkerPhilipp BuhlThomas PieskerTobias SchadewaldtYACHT Meisterschaft der Meister

Anzeige