Regatta-News
Deutsches Top-Ergebnis bei X-99-WM

Frank Zaun holt Bronze auf dem Ijsselmeer

  • Carsten Kemmling
 • Publiziert am 18.07.2002

Die Ganxo KPMG von Frank Zaun, bestes deutsches Schiff bei der WM

Bei der X-99-WM in Medemblik am IJsselmeer hat das deutsche Team eines der besten Ergebnisse überhaupt ersegelt. Überragend war dabei die Bronzemedaille der Crew um Frank Zaun. Er segelt sein Schiff "Ganxo KPMG" als Skipper erst eine Saison.

In einem dramatischen Finish gewann er den letzten von neun Läufen knapp vor der "Käpt?n Blaubär" von Christian Soyka und verwies ihn damit in der Gesamtwertung punktgleich auf den undankbaren vierten Platz. Rang acht von Klassenboss Jürgen Klinghardt mit seiner "Patent2" und Rang neun von Michael Schulz ("ex und hopp") komplettierten das gute Abschneiden der deutschen Mannschaft.

An der Spitze des 51-Boote-Feldes blieb alles beim Alten. Der dänische Sieger Flemming Fjord ("Nescafé") konnte wie im Vorjahr den Esten Peter Saraskin ("Zuxu") auf den zweiten Platz verweisen.

Ergebnisse: www.x99.nl/worlds/


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 2002Frank ZaunGanxo KPMGIJsselmeerMedemblikWMX-99

Anzeige