Regatta-News
Deutsche gut in Medemblik

Bei der niederländischen Isaf-Grade-1-Veranstaltung räumen vor allem die Italiener kräftig ab

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 29.05.2007

Bei wechselhaften Bedingungen konnten sich Petra Niemann im Laser Radial und das Tornado-Duo Johannes Polgar und Florian Spalteholz mit zweiten Rängen in ihren Klassen gut in Szene setzen.

Vor allem die italienischen Segler beeindruckten bei den Regatten auf dem Ijsselmeer die Konkurrenz. Im Männer-470er, im 49er und im Starboot siegten Teams von der Mittelmeer-Halbinsel. Hinzu kam noch ein zweiter Rang im 470er der Frauen.

Im Laser Radial konnte die für den Verein Seglerhaus am Wannsee startende Petra Niemann mit einem zweiten Rang hinter der Beligierin Evi van Acker sehr wohl überzeugen. Ebenfalls den zweiten Platz belegten Johannes Polgar (Dänisch-Nienhof) und Florian Spalteholz (Kiel) im Tornado. Schneller als die Deutschen waren nur die Franzosen Xavier Revil und Christophe Espagnon.

Mehr Infos zu den Wettfahrten in Medemblik unter: www.breitlingregatta.org


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Medemblik

Anzeige