In starken Winden waren die Crews im WM-Revier gefordert

zum Artikel