Konstruktion
Der erste Open 60 mit Tragflächen

Bootsbau-Evolution: Der Franzose Armel Le Cléac’h enthüllt Details seines neuen Vendée-Globe-Racers, der mit Foils ausgerüstet wird

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 16.01.2015

Banque Populaire Der Open 60 mit L-Foil

Die Imoca-Klasse ist im Umbruch: Die Hochseeboliden vom Typ Open 60 gehen in eine neue Konstruktionsära. Die neuesten Boote wurden mit Tragflächen ausgerüstet. So auch die neue "Banque Populaire VIII" des Franzosen Armel Le Cléac’h, jeweils Zweiter der beiden vergangenen Vendée Globes, der Einhand-Nonstop-Regatta um die Welt.

Der neue Tragflächen Open 60

Das Boot wurde vom renommierten französischen Konstruktionsbüro VPLP/Verdier entworfen. "Die Konstrukteure empfahlen Tragflächen wegen der Erfahrungen im America’s Cup und der jüngsten Entwicklungen in der Segelszene, wo Foils immer normaler werden", sagte Le Cléac’h dem amerikanischen Newsportal "Scuttlebutt".

Ziel der Konfiguration mit Tragflächen sei es, das Boot in bestimmten Rennphasen anzuheben, um beschleunigen zu können. Dabei sollen verschiedene Effekte zusammenspielen. Der Neigekiel dieser Boote ist in der Längsachse etwas angestellt, um etwa fünf Grad. Wird er geneigt, steht er nicht genau waagerecht in der Strömung, sondern leicht angestellt und erzeugt Auftrieb, der die Yacht anhebt und nach Luv saugt. Jedoch wird dabei auch das aufrichtende Moment der Kielbombe verringert, wodurch die Segel mit weniger Druck gefahren werden können. Bisher war dieses Zusammenspiel ein schwieriger Balanceakt.

Banque Populaire Der Test-Mini im Einsatz

Mit einer ausfahrbaren Tragfläche in Lee soll nun zusätzlich Auftrieb erzeugt werden, der vor allem senkrecht nach oben wirkt und damit das aufrichtende Moment verstärkt. Das Boot wird aus dem Wasser gehoben, ohne dabei zu krängen, und kann mit vollem Druck weitergesegelt werden.

"Wir versprechen uns Vorteile auf 60 Prozent des Regattakurses gegenüber 20 Prozent Nachteilen", so Le Cléac’h.

Zu Testzwecken wurde ein Mini 6.50 mit verschiedenen Schwertern ausgerüstet, was angeblich zu einigen Überraschungen führte. Auf jeden Fall war die Wirkung offenbar so überzeugend, dass dem Rat der Konstrukteure gefolgt wird.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Armel Le Cléac’hBanque Populaire VIIIImocaOpen 60Vendée Globe

Anzeige