Rekorde
Den der Meister ruft: Stanjek an Bord

"Esimit Europa 2"-Skipper Jochen Schümann hat den deutschen Starboot-Weltmeister Robert Stanjek als Steuermann für die Rekordjägerin geholt

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert am 05.09.2014

Rolex "Esimit Europa 2" im Fastnet Race 2013

Esimit Europa 2/Marina Könitzer Robert Stanjek

Die nächste Generation kommt: "Esimit Europa 2"-Skipper Jochen Schümann hat sich deutsche Verstärkung auf die europäische Rekordjägerin von Igor Simcic geholt. Noch für drei Regatten in diesem Jahr soll Starboot-Weltmeister Robert Stanjek einer von insgesamt drei Steuerleuten an Bord der 30,5 Meter langen Megayacht sein. Der 33-jährige Berliner steigt zur zweiten Saisonhälfte in das laufende Projekt ein.

YACHT online sagte Stanjek: "Der Anruf von Jochen Schümann ist eine schöne Belohnung für meine Arbeit und die Erfolge in der letzten Zeit. Ich möchte darauf aufbauen, bin gerade frisch verliebt ins Offshore-Segeln. Den Virus hat mir Timmy Kröger bei meinen ersten Einsätzen im Nord Stream Race eingespritzt. Jetzt auf einer so renommierten Hochseeyacht wie der 'Esimit Europa 2' mit einer solchen internationalen Top-Crew segeln zu können, das ist einerseits eine riesige Herausforderung, andererseits aber auch eine große Ehre. Vor uns liegen einige namhafte Offshore-Klassiker, auf die ich mich sehr freue."

Team Brunel Photos Am Steuer der Volvo-Yacht für Team Brunel: Robert Stanjek

Rolex "Esimit Europa 2": Jochen Schümann und Igor Simcic     StartFragmentEndFragment

Robert Stanjek hatte in diesem Jahr über mehrere Monate im niederländischen Team Brunel an einer Crew-Sichtung zum Volvo Ocean Race teilgenommen. Deutschlands Segler des Jahres 2011 erreichte dabei das Finale, zählte zu den besten beiden von mehreren hundert Kandidaten, bevor sich Skipper Bouwe Bekking mit Blick auf die auf acht Mann reduzierte Crew doch für einen erfahrenen Weltumsegler entschied.

Manuel Kovsca/Esimit Europa 2 Barcolana 2013: "Esimit Europa 2"

Jochen Schümann holte Stanjek, weil "er die Persönlichkeit und das Zeug sowie den Einsatzwillen mitbringt, auch auf großen Yachten Verantwortung zu übernehmen". Deutschlands erfolgreichster Segler der Sportgeschichte hatte zuvor bereits im vergangenen Weltumsegler Michael Müller für seine Crew nominiert. Auftaktregatta für die eingespielte Crew in leicht veränderter Besetzung ist am 21. September das Thousand Islands Race von Rijeka in Kroatien nach Tivat in Montenegro. Zwischen der dann folgenden Barcolana und dem Rolex Middle Sea Race will das Team dann bei der Medot Sailing Trophy versuchen, den eigenen Streckenrekord (68 Stunden, 42 Minuten, 24 Sekunden) von Triest nach Valletta über 700 Seemeilen zu brechen.

Element not implemented: EndFragment


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Esimit Europa 2Jochen SchümannRobert Stanjek

Anzeige