Weltrekordversuch
Covilles "Sodebo" kollidiert mit Wal

Thomas Coville wollte mit seinem Maxi-Trimaran den Rekord der schnellsten Einhand-Weltumseglung knacken. Nun steht der Franzose vor dem Aus.

  • Nils Günter
 • Publiziert am 11.03.2011

Sodebo Die beschädigte Crash Box des Maxi-Tris "Sodebo" am Steuerbord-Schwimmer

Kurz nach der Begegnung mit der "Neutrogena" am Kap Hoorn ist der Tri "Sodebo" am gestrigen Donnerstag mit einem Pilotwal kollidiert. Dabei wurde die Crash Box am Steuerbord-Schwimmer beschädigt. Zur Zeit segelt Coville mit freiliegendem Schaumkern weiter, seine Shore-Crew befürchtet jedoch, dass der Schaum bei der hohen Geschwindigkeit durch das Wasser langsam abgetragen werde. Weitere strukturelle Probleme am Rumpf seien aber bisher nicht erkennbar.

Boris Herrmann Die "Sodebo" bei ihrer Kap Hoorn-Rundung, fotografiert von Boris Herrmann auf "Neutrogena"

"Ich habe einen leichten Stoß gespürt, und sah dann eine Schule von Pilotwalen", erklärt Thomas Coville in einem Video . Der Wal wird den Zusammenstoß während der Rekordjagd wohl nicht überlebt haben. Für den Franzosen wäre es eine große Enttäuschung, wenn er den mittlerweile dritten Weltrekordversuch als schnellster Einhand-Segler um den Planeten abbrechen müsste. Der Rekord wird momentan noch von Covilles Landsmann Francis Joyon gehalten, der mit seinem Maxi-Tri "Idec" 2008 in nur 57 Tagen um die Welt segelte. Aktuell liegt Coville noch 406 Meilen hinter der Marke Joyons zurück. Ob er auch ohne den Schaumkern die hohen Geschwindigkeiten beibehalten kann – zur Zeit ist er mit 18 bis 20 Knoten im Südatlantik unterwegs – ist noch unklar. Allerdings wird er in einigen Tagen auf den anderen Bug wenden und bis zum nördlichen Ende Brasiliens etwa auf Backbordbug segeln können. Dabei wäre der beschädigte Schwimmer dann nicht im Wasser.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Maxi-TrimaranSodeboThomas CovilleWeltrekord

Anzeige