Einhand-Regatta
Anmelden zur Silver Rudder Challenge

Bis zum Start im September ist noch Zeit, aber anmelden kann man sich schon jetzt. Und das wird belohnt. Langes Zögern hingegen kostet

  • Michael Rinck
 • Publiziert am 05.01.2015

YACHT/S. Schorr

Die Regatta einhand rund Fünen legte seit ihrer ersten Austragung 2012 einen rasanten Aufstieg hin. Waren damals wenig mehr als ein Dutzend Einhandsegler angetreten, so starteten im vergangenen Jahr 186 Boote von Svendborg. Und wie 2014 lohnt es auch dieses Jahr wieder, früh zu melden: Denn je früher man sich entscheidet, desto günstiger wird es.

Alle Teilnehmer der Silver Rudder Challenge 2014 konnten sich vom 15. Dezember bis 4. Januar für 134 Euro anmelden. Für alle anderen ist die Anmeldung ab 5. Januar möglich und kostet 168 Euro. Doch schon am 21. März erhöht sich der Preis auf 200 Euro. 270 Euro zahlen alle, die erst ab 22. Juni melden. Am 14. September ist Meldeschluss, und am 18. fällt dann der Startschuss.

In der Meldegebühr ist vieles inklusive: Unter anderem das Kranen vor Ort, für Segler mit Trailerbooten. Zwei Wochen Liegeplatz in Svendborg (eine Woche vor und eine nach der Veranstaltung). Ein Frühstück vor Rennbeginn und ein Abendessen bei der Preisverleihung.

Silverrudder 2014

16 Bilder

Eindrücke vom Einhandrennen rund Fünen

Sollte der Aufwärtstrend bei den Teilnehmerzahlen sich weiterhin entwickeln wie in den Vorjahren, wird es dieses Jahr eng. Denn bei 200 Teilnehmern ist die Kapazität des Hafens ausgereizt, dann ist auch keine Meldung mehr möglich – für kein Geld der Welt.

Hier gibt es einen Bericht der letzten Silver Rudder Challenge 2014 und hier geht es zur Anmeldung für 2015.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Einhand-RegattaRund FünenSilver Rudder 2015Svendborg

Anzeige