Regatta-News
71d 14h 18m 33s - Weltrekord!

Mit einem am Ende doch noch furiosen Finish hat Ellen MacArthur Segelgeschichte geschrieben - Schnellste Fahrt einhand nonstop!

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 08.02.2005

Offshore Challenges Geschafft. Ellen MacArthur am Ziel ihrer Träume!

Doch noch früher als erwartet kreuzte die 28-jährige Ausnahmeerscheinung die imaginäre Ziellinie bei der Ile d´Ouessant im Nordwesten Frankreichs. Mit 20 Knoten Speed preschte ihr Trimaran "B&Q Castorama" durch die Biskaya. Um halb elf Uhr gestern Nacht war es dann so weit.

Mit 71 Tagen und 14 Stunden blieb sie fast anderthalb Tage unter dervon vielen als Fabel-Rekord eingestuften Zeit des Franzosen Francis Joyon aus dem Vorjahr.

"Ich bin absolut überglücklich", sagte die Engländerin unmittelbar nach dem Ende ihrer sagenhaften Fahrt. "Ich kanne s noch gar nicht glauben." Psychisch und mental sei es eine "unglaubliche Reise" gewesen.

Kaum stand der neue Weltrekord fest, verlangsamte sie die Fahrt ihres 75-Fuß-Tris, um ihre Shore Crew an Bord zu nehmen. Diese segelt "B&Q Castorama" derzeit durch den Ärmelkanal nach Falmouth, wo Ellen MacArthur ein triumphaler Empfang bereitet werden wird. Die Ankunft ist mit 11 Uhr GMT berechnet.

Derweil verkroch sich die völlig verausgabte Skipperin, die in den vergangenen 14 Tagen mehrfach um den Erfolg des Projekts bangen musste, in ihre Koje. Sie wird die Ruhe brauchen. Denn jetzt folgen Interviews, Empfänge - und der Rausch des Rekords.

YACHT online berichtet im Lauf des Tages direkt aus Falmouth, wo der Kieler Meteorologe Meeno Schrader zu den ersten Gratulanten von Ellen zählen wird. Er hatte neben Commanders´Weather aus den USA als zweiter Wetterberater auf dem Törn fungiert und jede Meile am Bildschirm begleitet.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: B&QEinhandEllen MacArthurRekord

Anzeige