Seite 1: Tiere an Bord
Segeln mit Hund: 10 Tipps für Törns mit Vierbeinern

Segler und gleichzeitig Hundehalter, geht das? Sehr gut sogar, wenn man einige Vorkehrungen trifft. Mit diesen Vorschlägen gelingt der nächste Törn mit Fiffi

  • Karolina Meyer-Schilf
  • Felix Keßler
 • Publiziert am 31.05.2018
Segeln mit Hund: 10 Tipps für Törns mit Vierbeinern Segeln mit Hund: 10 Tipps für Törns mit Vierbeinern Segeln mit Hund: 10 Tipps für Törns mit Vierbeinern

YACHT/N. Krauss Segeln mit Hund: 10 Tipps für Törns mit Vierbeinern

Besonders zur Urlaubszeit stellt sich vielen Seglern die gleiche Frage: Wohin mit dem Hund während des Sommertörns? Mitnehmen bedeutet Kompromisse machen. Gibt man ihn in eine Hundepension, fehlt ein wichtiges Familienmitglied – ausgerechnet im Urlaub. Immer mehr Segler entscheiden sich daher, mit Hund auf Törn zu gehen. Dabei ist die Infrastruktur über die Jahre immer besser geworden: Wassernäpfe, Kotbeutelspender und Haken zum Befestigen der Leine vor dem Sanitärgebäude gehören schon fast zum Standard. Auf den Stegen sind mitunter mehr Hunde als Kinder zu sehen.

Die vielen Vierbeiner rufen aber auch Kritiker auf den Plan: Liegeplatznachbarn fühlen sich möglicherweise gestört vom Bellen und fragen sich, was ein Hund überhaupt an Bord zu suchen hat. Denn vollwertige Mitsegler, die Gefahren frühzeitig einschätzen und Schoten dichtholen können, werden Hunde auch nach dem besten Training nicht. Begeisterte Segler können sie trotzdem werden, wenn sie Spaß an der Sache haben.

Hunde und Menschen haben im Bordalltag eine Menge gemein. Die Tiere sind genauso individuell wie Menschen, sie können seekrank werden, aber auch das Bordleben genießen. Insofern spricht überhaupt nichts dagegen, den Hund auf einen Urlaubstörn mitzunehmen. Eins muss nur klar sein: Man darf nicht unvorbereitet an die Sache herangehen. Man kann alles trainieren, und der Aufwand muss es einem dann auch wert sein! Ohne Vorbereitung wochenlang mit dem Hund an Bord zu gehen ist sonst einfach fahrlässig. Aber wenn die Vorbereitung stimmt und der Hund Spaß hat – dann ist alles gut! – Dr. Adelheid Prüfer, Fachtierärztin für Kleintiere

10 Tipps, wie das Bordleben mit Hund zur Freude wird:

  • 1
    Tiere an Bord
    Segeln mit Hund: 10 Tipps für Törns mit Vierbeinern
  • 2
    Hunde an Bord
    Törnplanung, Sicherheit und Impfungen
  • 3
    Hunde an Bord
    Medikamente und Versicherung
  • 4
    Hunde an Bord
    Extra-Ausrüstung und Bordleben
  • 5
    Unglaubliche Reise
    Mit Hund auf einem Sportkat segeln

Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BordalltagHundHundeSegeln mit Hund

Anzeige