Seite 3: Brandprävention
So lässt sich die Brandgefahr verringern

An Bord bricht ein Brand aus und die Crew ist auf sich allein gestellt? Wie Sie im Notfall reagieren und welche Maßnahmen Sie schon präventiv ergreifen sollten

  • Hauke Schmidt
  • Alexander Worms
  • Felix Keßler
 • Publiziert am 31.12.2018
Ein Vorhang aus Wasser ergießt sich über das brennende Schiff Ein Vorhang aus Wasser ergießt sich über das brennende Schiff Ein Vorhang aus Wasser ergießt sich über das brennende Schiff

DGzRS Ein Vorhang aus Wasser ergießt sich über das brennende Schiff

So können Sie die Brandgefahr verringern

Im Motorraum treffen Hitzeentwicklung, brennbare Flüssigkeiten, Vibrationen und Elektrik zusammen, und das gut gekapselt. Damit erhöht sich das Risiko für einen Kabelschaden oder gelöste Verbindungen beträchtlich. Die Elektrik kommt in den gängigen Kontrollschemata aber selten vor, oder sie wird auf die Funktion der Signalleuchten reduziert. Die sagt aber nichts über den Zustand der stromführenden Leitungen zwischen Generator und Akkus aus. Daher sollte man die Kabelanschlüsse der Lichtmaschine in den Prüfzyklus von Ölstand und Kühlwasser regelmäßig einbeziehen.

YACHT/Johannes Erdmann Alte Leitungen, zu kleine Sicherungen. Kabelbrände sind auf älteren Yachten häufige Brandursache; die Stromlast ist über die Jahre gewachsen, die Leitungen wurden nicht angepasst

"Feuer treten oft erst nach längeren Motorlaufzeiten auf, wenn beispielsweise an einem flauen Wochenende mehrere Stunden lang nach Hause motort wird", berichtet Ole Pietschke von Pantaenius. Das spricht für Undichtigkeiten im Kraftstoffsystem, die erst bei vollständig durchgewärmter Maschine problematisch werden. Diesel gerät nicht leicht in Brand. Im direkten Kontakt mit dem Auspuffkrümmer erreicht der Kraftstoff aber zündfähige Temperaturen.

So brennt in der Pantry nichts an

YACHT/ Klaus Andrews Eine Löschdecke sollte am Herd sofort griffbereit sein, brennende Pfannen löscht sie meist besser als ein Löscher, zumal für Fett ein Spezieller notwendig ist

Klassische Brandszenarien in der Pantry sind hinter dem Herd vergessene Geschirrtücher und Küchenrolle oder Pfannen mit überhitztem Fett. Derartige Feuer werden in der Regel sofort entdeckt, was die Chancen auf erfolgreiches Bekämpfen erhöht. Feuerlöschdecke und Löschspray sind die Mittel der Wahl, da sie schnell einsatz­bereit sind und keine oder nur geringe Folgeschäden erzeugen.
Ein beträchtliches Risiko geht zudem von unsachgemäß installierten und schlecht gewarteten Gasanlagen aus. Selbst wenn Unfälle verhältnismäßig selten sind, die Folgen einer Explosion sind umso verheerender. Die professionelle Prüfung der Gasanlage alle zwei Jahre kostet nicht die Welt und sollte obligatorisch sein.

  • 1
    Brandbekämpfung
    Feuer auf See: Das ist bei einem Brand zu tun
  • 2
    Brandursachen und -orte
    Hier kommt es an Bord häufig zu Bränden
  • 3
    Brandprävention
    So lässt sich die Brandgefahr verringern
  • 4
    Brandbekämpfung
    Womit löschen? Was bedeutet ABC?

Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BrandBrandgefahrBrandpräventionCO2-FeuerlöscherFeuerFeuer an BordFeuerlöscherLöschdecke

Anzeige